Wie schnell ist ein E-Bike im Vergleich zum Pedelec?

E-Bikes werden immer beliebter. Mit ihnen erhalten Radfahrer Unterstützung auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit oder bei der Überwindung des einen oder anderen Hügels. Doch wie schnell kann und darf gefahren werden und gibt es Unterschiede zwischen Pedelecs und E-Bikes? Der folgende Artikel stellt die diversen Elektroräder vor, informiert über die Höchstgeschwindigkeiten und erklärt was beachtet werden muss, wenn man ein Pedelec oder ein E-Bike fährt.

Der Unterschied zwischen E-Bike und Pedelec

Im weiteren Sinne umfasst der Begriff E-Bike alle Elektrofahrräder auf dem Markt. Im engeren Sinne werden die “E-Bikes” aber unterteilt in Pedelecs, S-Pedelecs und E-Bikes. Pedelec steht für “Pedal Electric Cycle”, was den Unterschied zum E-Bike schon deutlich macht. Beim Pedelec muss in die Pedale getreten werden, um die Motorunterstützung und die damit verbundene Schubkraft nutzen zu können. E-Bikes dagegen, gelten als Leichtmofas und verfügen über einen tretunabhängigen Zusatzantrieb. Pedelecs, S-Pedelecs und E-Bikes können aufgrund der jeweiligen Elektromotorleistung unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten erreichen, die mithilfe von Muskelkraft natürlich jederzeit überschritten werden können.

Welche Geschwindigkeiten erreichen Pedelecs?

Das Pedelec besitzt einen Elektromotor, der erst anspringt, wenn auch in die Pedale getreten wird. Mit einer Motorleistung von maximal 250 Watt erreichen die Räder eine Geschwindigkeit von 25 km/h. Das Pedelec gilt als Fahrrad. Es besteht keine Helmpflicht, Führerschein und Versicherung sind nicht nötig und es darf auf Radwegen gefahren werden – und das auch dann noch, wenn man, wie bei einem normalen Fahrrad, die Geschwindigkeit durch kräftiges Strampeln erhöht. Der Motor schaltet sich dann allerdings ab.
S-Pedelecs können durch die Leistung des Elektromotors Geschwindigkeiten bis zu 45 km/h erreichen und werden daher als Speed-Pedelecs bezeichnet. Für ein solches Pedelec wird ein Führerschein der Klasse M (oder B) oder eine Mofaprüfbescheinigung vorausgesetzt. S-Pedelecs gelten als Kleinkrafträder mit geringer Leistung. Eine Versicherung ist Pflicht, ebenso wie der Helm. Radwege dürfen genutzt werden, wenn sie für Mofas freigegeben sind.

Wie schnell fährt das E-Bike?

Die E-Bikes liefern Elektromotorunterstützung auch dann, wenn nicht getreten wird. Das E-Bike im engeren Sinne wird auch als E-Mofa bezeichnet. Sie besitzen einen Griff zur Anschaltung des Motors, die Motorleistung beträgt etwa 500 Watt und es können Geschwindigkeiten zwischen 25 km/h und 30 km/h erreicht werden. Wird er Motor genutzt, sind Fahrradwege tabu. Und auch bei den E-Bikes, die schneller als 25 km/h fahren, gilt die Helm- und Versicherungspflicht.

Wie sicher sind E-Bikes?

E-Bikes und Pedelecs unterscheiden sich in der Bedienung nicht wesentlich von normalen Fahrrädern, daher ist man mit ihnen ebenso sicher unterwegs. Fährt man aufgrund der Motorisierung vermehrt im Straßenverkehr, kann das Tragen eines Helms die eigene Sicherheit erhöhen. Auch bei Regen kann gefahren werden. Die Motoren sind so angebracht, dass sie durch Regengüsse keinen Schaden nehmen. Wird beim Kauf des E-Bikes auf eine gute Qualität Wert gelegt, steht dem sicheren Fahren nichts mehr im Weg.

Wie finde ich den optimalen Schreibtisch für mein Kind?

Die Frühförderung des Kindes beginnt schon im Kindergarten. Im letzten Kindergartenjahr lernen die Kleinen die ersten Zahlen und Buchstaben. Mit dem Einritt in die Primarschule beginnen dann die Schulzeit und damit auch die Zeit der Hausaufgaben. Für alle Eltern stellt sich spätestens jetzt die Frage, wie finde ich den optimalen Schreibtisch für mein Kind? Die Zeiten, in denen die Kinder zuhause am Schreibtisch sitzen, werden mit zunehmendem Alter immer länger. Zugleich soll der Schreibtisch dem Kind auch gefallen, denn nur dann wird es auch gerne dort sitzen. Zu beachten ist neben der Ergonomie auch das Wachstum des Kindes, das im Durchschnitt ca. 7 cm im Jahr wächst. Viele Anforderungen, die ein Schreibtisch erfüllen muss.

„Ob der Philipp heute still. Wohl bei Tische sitzen will?“

Nein, denn Stillsitzen ist nicht gesund

Nahezu jede Familie kennt die Geschichte vom Zappelphilipp, der von seinem Vater gefragt wurde: „Ob der Philipp heute still. Wohl bei Tische sitzen will?“ Nein, will er nicht und soll er auch nicht, denn Mediziner und Psychologen sind sich einig, dass langes Stillsitzen nicht gesund ist. Dynamisches Sitzen fördert die Konzentration und ist gesund. Es wird empfohlen die Sitzposition mehrmals zu verändern. Kinder sollten am besten aufrecht, zurückgelehnt und nach vorne gebeugt sitzen. Während längerer Sitzphasen wird empfohlen zwischendurch aufzustehen und sich zu bewegen. Das, was Mediziner und Psychologen empfehlen, erfüllt ein höhenverstellbarer Schreibtisch, dessen Tischplatte schräg gestellt werden kann. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch reduziert die gesundheitliche Belastung und reduziert gleichzeitig die Kosten für Eltern, denn er wächst mit. Was Heinrich Hoffmann seinem Struwwelpeter damals negativ ausgelegt hat, darf und soll heute gelebt werden. Bewegung am Schreibtisch ist gesund und muss durch einen höhenverstellbaren Schreibtisch gefördert werden.

Was sagen Schweizer Prüforganisationen?

Kaufberatung durch unabhängige Tests

Was muss ein Kinderschreibtisch können? Welche Materialien werden verwendet? Und welcher Preis ist angemessen? Auf diese und viele weitere Fragen zum optimalen Schreibtisch für Kinder geben Schweizer Prüforganisationen wie der TÜV, Stiftung Warentest oder Ökotest eine Antwort. Die Tests sind ein guter Anhaltspunkt für Eltern und geben einen umfassenden Überblick über die Funktionen, die Belastbarkeit und Flexibilität der höhenverstellbaren Schreibtische.

Zusammenfassend lässt sich als Kaufberatung festhalten:

  • in möglichst kleinen Schritten höhenverstellbar
  • Tischplatte sollte sich neigen lassen
  • Safety Lock Funktion für die Höhenverstellbarkeit
  • kabelfreies Design
  • einfacher Aufbau
  • Platz für Rollcontainer und Schubladen

Grundsätzlich erfüllen alle höhenverstellbaren Schreibtische von Yaasa alle Anforderungen, die an einen optimalen Kinderschreibtisch gestellt werden. Yaasa Schreibtische werden in Europa hergestellt. Design und Konzept stammen aus der Schweiz. Der höhenverstellbare Schreibtisch Yaasa Desk Light ist in drei Farben erhältlich. Kabel „verstecken“ sich in der Tischplatte, sodass kein Kabelsalat entsteht. Dank der Safety Lock Funktion kann die Höhenverstellbarkeit gesperrt werden, sodass auch Vorschulkinder gefahrlos den höhenverstellbaren Schreibtisch nutzen können. Der Yaasa Desk Light Schreibtisch kann auf Knopfdruck in der Höhe angepasst werden und so in kleinsten Schritten der Körpergrösse des Kindes angepasst werden.

Checkliste für den höhenverstellbaren Kinderschreibtisch

Mit einem Schreibtisch von der Primarschule bis ins Studium

Ein Schreibtisch, der das Kind von der Primarschule bis ins Studium begleiten kann. Später einmal wird das Kind, dann als junger Erwachsener ganz sicher einige Geschichten erzählen können, die mit diesem Schreibtisch in Zusammenhang stehen. Doch zuerst ganz praktische Gedanken zu den Funktionen eines Schreibtisches für das Kinderzimmer.

Die optimale Höhe der Tischplatte

Körpergrösse Tischhöhe Sitzhöhe
108 cm bis 121 cm 53 cm 31 cm
119 cm bis 142 cm 59 cm 35 cm
133 cm bis 159 cm 64 cm 38 cm
146 cm bis 176,5 cm 71 cm 43 cm
159 cm bis 188 cm 76 cm 46 cm

Die Tischhöhe des Yaasa Desk Light Schreibtisches ist stufenlos von 68 cm bis 118 cm höhenverstellbar und eignet sich somit von der Primarschule bis zum Erwachsenwerden.

Welche Erweiterungen sind sinnvoll für den Schreibtisch?

Mit dem Älter werden des Kindes steigen auch die Ansprüche an den zur Verfügung stehenden Platz. Es kommt die Zeit, da reicht die Schreibtischplatte allein nicht mehr aus, um Hefte, Bücher, Stifte und vieles mehr ordentlich zu verstauen. Sinnvolle Erweiterungen für den Yaasa Desk Light Schreibtisch schaffen Stauraum und helfen Ordnung zu halten. Ein Rollcontainer unter dem Schreibtisch erweitert den Stauraum.  Eine Schreibtischunterlage schont die Oberfläche und gestaltet den Schreibtisch nach den Wünschen des Kindes.

Die optimale Einstellung von Stuhl und Tisch – ein gesundes Duo

Schreibtisch und Schreibtischstuhl aufeinander angepasst

Perfekt ist der höhenverstellbare Schreibtisch nur, wenn Stuhl und Tisch optimal aufeinander abgestimmt sind. Sind der höhenverstellbare Schreibtisch und Schreibtischstuhl aufgebaut, erfolgt die Einstellung beider Möbel. Ihr Kind sitzt richtig, wenn die Füsse vollständig und flach auf dem Boden stehen. Oberschenkel und Unterschenkel sollten einen rechten Winkel bilden. Das gilt auch für die Arme. Beide Unterarme müssen flach auf der Tischplatte liegen, sodass Oberarme und Unterarme ebenfalls einen rechten Winkel bilden. Dabei muss das Kind aufrecht auf dem Schreibtischstuhl sitzen. Die Schultern des Kindes müssen locker herabhängen und nicht angezogen werden.

Wo steht der Schreibtisch am besten?

Er hätte gerne Licht, Strom und Ruhe

Ja, der Schreibtisch ist ein bisschen anspruchsvoll, wenn es um seinen Standort geht. Aber das sei ihm zugestanden, schliesslich begleitet er Ihr Kind viele Jahre. Der Kinderschreibtisch fühlt sich in der Nähe des Fensters sehr wohl, muss aber so aufgestellt werden, dass hereinfallende Sonne nicht blendet. Da nicht das ganze Jahr 24 Stunden die Sonne scheint, sollte sich eine Steckdose für die Schreibtischlampe in der Nähe befinden. Ist Ihr Kind Rechtshänder steht die Schreibtischlampe links und für Linkshänder steht die Schreibtischlampe rechts. Ideal ist es, wenn die Schreibtischlampe beweglich ist und so den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasst werden kann. Neben der Schreibtischlampe wird auch Strom für das Handyladekabel und später für den PC benötigt. Bestenfalls wird die Verkabelung direkt so geplant, dass alle Geräte mit Strom versorgt werden können.

Fazit: Es gibt ihn, den perfekten Schreibtisch für Ihr Kind

Den perfekten Kinderschreibtisch haben Sie gekauft, wenn der Schreibtisch allen genannten Kriterien entspricht. Der höhenverstellbare Schreibtisch Yaasa Desk Light erfüllt alle Kriterien und bietet Ihrem Kind von der Primarschule bis zum Erwachsenwerden den perfekten Arbeitsplatz. Anfangs im Kinderzimmer lässt sich der höhenverstellbare Schreibtisch dank seines schlichten Designs mit in das Jugendzimmer nehmen. Ein Schreibtisch, der Spass macht, mit wächst und den idealen Platz zum ergonomischen Lernen bietet.

Liberty Woman macht Lust auf trendige Damenmode

Allrounder, Fashion und Basics für modebewusste Frauen

Ist der Kleiderschrank einer Frau jemals voll? Diese Frage kann man nur mit einem eindeutigen Nein beantworten und wer macht es Frauen besonders schwer diese Frage mit einem Ja zu beantworten? Liberty Woman, denn der Onlineshop für Damenmode und Accessoires bietet so viele tolle Lieblingsstücke, dass es unmöglich ist zu widerstehen. Ob casual-sportlich oder elegant-schick, seit mehr als 40 Jahren können Frauen hier shoppen so viel das Herz begehrt. Die farblich abgestimmten Kollektionen machen Liberty zu einem ganz besonderen Fashion Label. Die Kollektionen wechseln wöchentlich, sodass kaum noch Zeit bleibt zu überlegen, ob noch Platz im Kleiderschrank ist.

Liberty Outfits – ein Klick und das Outfit ist bestellt

Lust auf Eifelturm, Poncho Liebe oder Rock ‘n Roll?

Ein ganz besonderes Highlight sind ganz sicher die Outfits im Liberty Woman Onlineshop für Damenmode. Manchmal fällt es wirklich schwer sich entscheiden zu müssen. Passt die Bluse zum Rock oder doch besser der Pullover zur Jeans? Mit den Liberty Woman Outfits macht der Onlineshop die Entscheidung ganz einfach. Das Outfit ist komplett zusammengestellt und schon die Namen wie Eifelturm, Lust auf Poncho oder Rock ‘n Roll wecken Lust zu shoppen. Es ist für jede Stilrichtung etwas dabei. Lässig mit Jeans und Pullover, verspielt mit Tüllrock und Pullover oder casual mit Blazer und Bluse. Klickt man das Outfit an werden auch passende Accessoires vorgestellt. Der Schal, der zur Bluse passt, der Gürtel, der zur Hose passt oder die Tasche, die das Outfit komplettiert. Einfacher kann man sich nicht modisch kleiden und stressfrei shoppen.

Online kaufen und kostenlos in der Filiale abholen

Und diese Extras gibt es auch noch bei Liberty Woman

Liberty Woman Damenmode wird deutschlandweit in über 100 Filialen und im Onlineshop angeboten. Online bestellen und kostenlos in der Filiale abholen, das ist ein Extra, das Liberty seinen Kundinnen bietet. Wer den Newsletter bestellt, erhält die erste Lieferung gratis und Neukunden erhalten für die erste Bestellung 10 % Rabatt. Sollte einmal etwas nicht passen oder gefallen, ist die Rücksendung kostenlos. Und natürlich kann man Liberty Woman Damenmode auch verschenken. Welche Freundin, Mutter, Tochter oder Tante freut sich nicht über einen Geschenkgutschein, der gar nicht erst lange überlegen lässt, ob noch Platz im Kleiderschrank ist. Ob Blusen, T-Shirts, Blazer, Kleider, Röcke oder Hosen, die große Auswahl bietet Damenmode für jeden Geschmack und jede Stilrichtung.

 

Was macht gute schwäbische Küche aus?

Die schwäbische Küche und das Essen ist bekannt für ihre Bodenständigkeit. Die deftige Hausmannskost lebt von simplen und traditionellen Zutaten und kommt ohne viel Chichi aus. Trotzdem bringt sie Feinschmecker zum Schwärmen, mit ihren Gerichten für Bauch, Seele und Herz.

Mehl und Eier – unverzichtbar in der schwäbischen Küche

Über die Grenzen des Schwabenlands hinaus sind vor allem die Spätzle bekannt und sind ein Klassiker in Stuttgarter Restaurants. Ein Rezept für die Eierteigware darf in keinem Haushalt fehlen. Über die handwerkliche Fertigung wird gestritten. Vom Brett geschabt, durch die Spätzlepresse gedrückt oder durch ein Sieb gelassen, viele Wege führen zum Geschmackserfolg. Das Grundrezept besteht aus Eiern, Mehl, Wasser und Salz. Inzwischen kursieren aber auch mit Gewürzen und Kräutern verfeinerte Varianten. Sie werden mit gehaltvollen Saucen oder in Butter geschwenkt als Hauptgericht oder Beilage, zum Beispiel zu Zwiebelrostbraten, serviert.

Ebenfalls ein Klassiker der schwäbischen Küche sind Maultaschen. Hier bleibt der Schwabe Mehl und Eiern treu. Was das Gericht so vielfältig macht, sind die zahlreichen Möglichkeiten der Füllung, die im Original aus einer Mischung aus Kalbsbrät, Hackfleisch, Petersilie, Zwiebeln, Spinat und diversen Gewürzen besteht. Sie werden unter anderem gerne als Suppeneinlage gegessen.

Suppe und Eintopf – einfach und gut

Eine weitere prominente Suppeneinlage sind die Flädle. In Streifen geschnittene Eierpfannkuchen machen je nach Menge Brühe zur sättigenden Mahlzeit oder zur perfekt ergänzenden Vorspeise. Der Eintopf, der “Gaisburger Marsch” genannt wird, auch bekannt als “Böckinger Feldgschrei” ist geschichtsträchtig. Er wurde im 19. Jahrhundert im Stuttgarter Stadtteil Gaisburg hungrigen Soldaten serviert. Gewürfeltes Ochsenfleisch, gekochte Kartoffeln, Spätzle und in Butter gebräunte Zwiebeln sorgen für den guten Ruf dieser kräftigenden Speise.

Nicht nur herzhaftes erfreut den Magen

Auch für Naschkatzen halten die Schwaben einiges bereit. Süße Aufläufe sind sehr beliebt. Sie sind unter Namen wie Ofenschlupfer und Kirschplotzer in aller Munde und enthalten trockene Backwaren, die mit Obst geschichtet und einer Mischung aus gesüßter Milch oder Sahne und Eiern übergossen werden. Zimt oder Vanille runden das Ganze ab.

Für die Kaffeetafel gibt es den Träubleskuchen. Eine leckere Mischung aus säuerlichen Johannisbeeren und süßer Baissermasse auf einem Mürbeteigboden.

Die schwäbische Küche ist rund und hält für viele Geschmäcker das passende Gericht bereit. Durch die Vielzahl der traditionellen Gerichte und deren Wandlungsfähigkeit ist die Planung eines schwäbischen Menüs ein Leichtes.

Ökologische Damenmode

„Bio“ ist schon lange im Trend, ob in der Ernährungsbranche oder der Kosmetikindustrie. Doch ein weiterer wichtiger Punkt, der nicht vergessen werden sollte, ist die Kleidung, die man tagtäglich trägt. Bis zu 24 Stunden bedeckt sie einen umfangreichen Teil unseres größten Organs: Der Haut. Sie wird nur zu wenigen Anlässen, zum Beispiel dem Duschen, ausgezogen. Trotzdem wird von den meisten Menschen nur wenig darauf geachtet, was genau eigentlich mit  unserer Haut in Berührung kommt. Viele wissen gar nicht, wie chemisch verarbeitet und ungesund konventionelle Kleidung für den menschlichen Körper ist. Die Lösung: Biokleidung. Doch welche Vorteile bietet sie, woran erkennt man sie und woher bekommt man ökologische Damenmode?

Welche Vorteile bietet ökologische im Gegensatz zu konventioneller Damenmode?

Diese Frage ist vermutlich die erste, die sich der potentielle Kunde stellt. In konventioneller Damenmode sind, vorm bloßen Auge verborgen, viele Chemikalien und Schadstoffe enthalten. Die Print-Motive, die auf vielen T-Shirts und sonstigen Kleidungsstücken aufgedruckt sind, weisen in neunzig Prozent der Fälle Karzinogene, also krebserregende Stoffe, auf. Unter anderem beinhalten sie Weichmacher und polyzyklische Kohlenwasserstoffe. Des Weiteren kommen bei der Lederherstellung bedenkliche Chemikalien, wie Chrom-3-Salze und Chrom-4-Salze zum Einsatz, um das Endprodukt weicher zu machen oder seine Farbe zu beeinflussen. Um Textilien zu färben, werden auch schädliche Stoffe oder Bleichmittel genutzt, die meist nicht gut an der Kleidung haften und so auf die Haut übertragen werden, sie können zu Hautreizungen und Allergien führen. Materialien, die speziell gefertigt wurden, um nicht gebügelt werden zu müssen, enthalten den krebserregenden und allergenen Stoff Formaldehyd. All das sind nur einige von vielen schädlichen Bestandteilen konventioneller Kleidung, die ökologische Materialien nicht enthalten. Es ist also offensichtlich, welche Textilien besser für die Haut geeignet sind.

Woran erkennt man ökologische Damenmode?

Für ökologische Kleidung werden für die Gesundheit unbedenkliche Naturfasern aus nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Baumwolle, Seide oder Leinen, verwendet. Diese Materialien sind entweder pflanzlichen oder tierischen Ursprungs. Zudem werden sie aus ökologischer Landwirtschaft und kontrolliertem Anbau bezogen. Doch woran erkennt man nun, ob ein Kleidungsstück aus ökologischen Materialien hergestellt wurde? Das erste Indiz ist leider der oft sehr hohe Preis. Er kann im Vergleich zu konventioneller Kleidung dreimal so hoch sein. Hierbei muss jedoch bedacht werden, dass Produzenten dieser Textilien keine synthetischen Pflanzenschutzmittel oder genetisch veränderte Saaten verwenden, die mehr Ertrag und günstigere Bedingungen schaffen würden. Zudem werden die Landwirte fair bezahlt. Ein Erkennungsmerkmal für definitiv konventionell hergestellte Kleidung ist der Hinweis, das Produkt vor dem ersten Tragen zu waschen, bei ökologisch erzeugter Kleidung ist dies nicht zwingend notwendig. Auch wichtig zur Erkennung von Biokleidung sind diverse Siegel, wie unter anderem Global Organic Textile Standard, das Fairtrade-Siegel oder Naturtextil IVN zertifiziert BEST.

Wo kann man ökologische Damenmode kaufen und worauf sollte dabei geachtet werden?

Mittlerweile kann man biologisch erzeugte Kleidung in vielen Geschäften kaufen. Sogar Läden, die auf diese Art von Kleidung spezialisiert sind, existieren bereits. Sollte man in einem Geschäft nicht fündig werden, kann man auch in diversen Online-Shops Ausschau halten, dort wird sicher etwas Passendes dabei sein. Gerade im Internet sollte jedoch auf seriöse Gütesiegel geachtet werden, da oft Produkte, die vermeintlich ökologisch sind, zu viel zu hohen Preisen verkauft werden, obwohl sie diesen Standard eventuell gar nicht besitzen. Ein wichtiger Hinweis für ein ökologisches Kleidungsstück ist beispielsweise die EG-Öko-Verordnung, durch die Kleidung und Nahrungsmittel auf ihre biologische Herstellung hin kontrolliert werden. Das Siegel dieser Verordnung ist sechseckig und grün. Das Siegel des GOTS, also des Global Organic Textile Standards, ist ein grüner Punkt, in dem sich ein weißes Hemd befindet. Weitere Informationen zu spezieller und besonderer Kleidung, auch Damenmode, können von der Internetseite https://web-fashion.org/ bezogen werden.

Glättbürsten – Eine gute Ergänzung der weiblichen Haarpflege?

Viele Frauen kennen vielleicht die größte Schwierigkeit, beim Versuch, sich die Haare zu glätten: Man steht vor dem Spiegel, verrenkt sich aufs Äußerste und dennoch erreicht man noch lange nicht alle Haare. Dieser Problematik soll nun Abhilfe verschafft werden, die Lösung nennt sich Glättbürste. Die simple Idee dahinter: Glätteisen und Haarbürste wurden kombiniert, nun braucht Frau sich lediglich wie gewohnt die Haare kämmen und die Wellen und krausen Haare sind verschwunden, das Glätteisen hat also ausgedient. Doch wie effektiv ist die Anwendung der Glättbürste wirklich? Und strapaziert sie das Haar genauso stark wie das herkömmliche Glätteisen oder wirkt sie schonender?

1. Anwendung und Reinigung der Glättbürste

Im Gegensatz zum Glätteisen, bei dem die Haare zwischen zwei erhitzten Keramikplatten eingeklemmt werden, wird mit der Glättbürste lediglich das Haar gekämmt. Die Borsten der Bürste sind in den meisten Fällen auch mit Keramik beschichtet, ihre Wirkung ist also ähnlich der des Glätteisens, nur dass sie als positiver Nebeneffekt gleichzeitig die Haare kämmt. Im Idealfall unterteilt man die Haare in Strähnen, die dann Schritt für Schritt geglättet werden. Hervorzuheben ist auch, dass es beim Haare Glätten mit einer Glättbürste schwieriger ist, sich die Kopfhaut zu verbrennen, als bei der Verwendung eines Glätteisens.

Die Reinigung der Glättbürste ist ab und zu notwendig, aber eher unkompliziert. Man sollte unter allen Umständen vorher den Stecker ziehen und keine Chemikalien oder andere Hilfsmittel als Wasser zur Reinigung nutzen, da diese in der Bürste zurückbleiben und später das Haar strapazieren können. Die Bürste wird lediglich mit einem angefeuchteten Tuch gesäubert und die Borsten werden mit einer Zahnbürste von Rückständen befreit.

2. Es gibt Glättbürsten von diversen Herstellern in verschiedensten Preisklassen
Doch worauf sollte man beim Kauf wirklich achten –  Überblick über Glättbürsten

Eine der beliebtesten Glättbürsten ist das Modell CB7400 der Marke Remington. Sie besitzt vier verschiedene Temperaturstufen und eine Temperaturamplitude von 150 °C bis 230 °C. Ihre Maße betragen 7,3 x 4,6 cm und ihr Gewicht beträgt 450g. Die Remington CB7400 besitzt zwar kein Display, jedoch einen Druckknopf und Borsten aus Keramik mit isolierter Spitze. Ihr Preis beträgt 29,69 €.

Ein weiteres beliebtes Produkt ist der 2-in-1 Ionische Haarglätter der Marke MiroPure.

Er besitzt ebenfalls vier Stufen und die gleiche Temperaturamplitude wie das Modell von Remington. Mit 27 x 4 cm ist sie zwar etwas größer, wiegt aber dennoch nur 330g. Sie besitzt ein LCD-Display, 3 Druckknöpfe und ihre Borsten sind aus hartem Kunststoff. Ihr Prei liegt bei 39 €.

Auch der ikoo e-styler jet ist sehr gefragt. Er besitzt vier Stufen und eine Temperaturamplitude von 150°C bis 210°C. Er ist 25 x 11,5 cm groß und wiegt nur 206g. Der ikoo e-styler besitzt kein Display, vier Druckknöpfe und seine Borsten sind aus Kunststoff und mit patentierten MCH-Heizplättchen besetzt. Eine zuschaltbare Ionen-Funktion beugt Spliss vor. Sein Preis liegt bei 74,95 €.

3. Glättbürste, Glätteisen oder natürlicher Look?

Da die Hitze beim Glätten mit der Glättbürste nicht wie beim Glätteisen punktuell auf den Haaren gehalten wird, ist sie in gewissem Maße schonender in der Anwendung. Dennoch werden bei regelmäßiger Anwendung die Haare stark strapaziert und nicht so glatt wie durch das Eisen. Im Vergleich zum Glätteisen bietet die Bürste allerdings vielerlei Vorteile: Sie ist deutlich einfacher in der Anwendung und lässt sich mit nur einer Hand bedienen. Die hitzebeständigen Borsten sorgen für eine gewisse schützende Distanz zwischen dem Haar und der Hitzequelle, wohingegen beim Glätteisen die Haare direkten Kontakt zu ihr haben. Des Weiteren kann man mithilfe der Bürste das Haar voluminöser wirken lassen oder Locken hineinzaubern.

Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob er sich für ein Glätteisen, eine Glättbürste oder einfach für seine natürliche Haarbeschaffenheit entscheidet. Fällt die Wahl nichtsdestotrotz darauf, seine Haare zu glätten, so sollte nun deutlich geworden sein, dass mittlerweile eine etwas schonendere und einfacher anzuwendende Alternative zum altgewohnten Glätteisen existiert.

Brustvergrößerung durch Eigenfett oder Implantate

Einige Frauen mögen die Idee, größere Brüste zu haben, schrecken aber vor Brustimplantaten zurück. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann eine Alternative zum Brustimplantat sein und ist technisch als autologe Brustvergrößerung bekannt. Bei diesem Verfahren wird Eigenfett verwendet, um die Größe der Brüste zu erhöhen. Das Fett wird aus einem Körperbereich mit überschüssigem Fett abgesaugt und dann zur Vergrößerung in die Brüste injiziert.

Brustvergrößerung mit Eigenfett – was sind die Vorteile?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett wie ind der dorow clinic ist ein potenziell großartiges Verfahren. Der Vorteil hierbei ist, dass eine Frau kein Implantat benötigt, da sie ihr eigenes Fett verwendet. Wenn das Fett gut heilt, sehen die Brüste natürlich aus und fühlen sich natürlich an. Darüber hinaus sind die einzigen am Ende sichtbaren Einschnitte die vier Millimeter großen Einschnitte, die zur Absaugung und Injektion des Fettes verwendet werden. Wenn die autologe Brustvergrößerung zur Vergrößerung gesunder Brüste eingesetzt wird, hat sie im Vergleich zur implantatbasierten Vergrößerung eine gute Erfolgsbilanz mit wenigen Komplikationen oder Erfordernissen für erneute Operationen.

Gibt es Nachteile bei der autologen Brustvergrößerung?

Obwohl in der Fachliteratur der plastischen Chirurgie ausführliche Beschreibungen zum Erhalten, Aufbereiten und Injizieren von Fett beschrieben wurden, gibt es keine Standardtechnik für die autologe Brustvergrößerung. Die Brustvergrößerung durch Eigenfett ist außerdem in der Regel auf eine Körbchengröße beschränkt. Die Fettübertragung in die Brust erfordert in der Regel die Verwendung des BRAVA-Systems vor der Operation. Die BRAVA ist ein externes Gewebeexpansionssystem, das mit Saugwirkung arbeitet und vor der Operation mehrere Wochen lang von der Patientin auf der Brust getragen werden muss. Dadurch wird das Brustgewebe gedehnt und so der Raum geschaffen, in den das Fett injiziert werden kann. Das System erhöht auch die Durchblutung des Bereichs und verbessert so die Wahrscheinlichkeit des Fettüberlebens.

Brustimplantate aus Silikongel

Brustimplantate können mit Silikon oder Salzlösung gefüllt sein. Silikonbrustimplantate fühlen sich ein bisschen mehr wie natürliches Brustgewebe an. Wenn das Implantat undicht wird, kann das Gel in der Implantatschale verbleiben, sodass das Implantat nicht kollabiert. Wer sich für Silikonimplantate entscheiden, muss möglicherweise regelmäßig seinen plastischen Chirurgen für Nachuntersuchungen aufsuchen, um sicherzustellen, dass die Implantate noch ordnungsgemäß funktionieren. Mit Hilfe eines Ultraschall- oder MRT-Screenings kann der Chirurg dann den Zustand der Silikonimplantate beurteilen.

Brustimplantate mit Kochsalzlösung

Salzhaltige Brustimplantate sind mit sterilem Salzwasser gefüllt. Wenn die Implantatschale undicht wird, kollabiert ein Kochsalzimplantat und die Kochsalzlösung wird vom Körper absorbiert und auf natürliche Weise ausgestoßen. Salzhaltige Brustimplantate sind beliebt, da sie für eine gleichmäßige Form, Festigkeit und Haptik sorgen.

Entspannt duschen und sich wohlfühlen

Mit dem richtigen Duschset erlebt man Entspannung pur

Duschen können heutzutage mehr, als nur Wasser aus einem Schlauch führen. Diese Zeiten sind vorbei. Mit dem richtigen Duschset holt man sich den Regenwald ins Haus. Was gibt es schöneres, als unter einer Regendusche zu stehen oder sich vom Wasser massieren zu lassen? Mit dem richtigen Duschset bekommt die Dusche eine völlig neue Funktion.

Was mit einem Duschset möglich ist

Mit dem richtigen Set gelingt die Entspannung beim Duschen und man fühlt sich wie neugeboren. Ein Set zum Duschen besteht immer aus einer Handbrause, einem Duschschlauch und einer Duschstange. Das ist jedoch nicht alles. Eine hochwertige Handbrause hat mehrere Funktionen. Wäre es nicht schön, gleichzeitig mit der Dusche eine Massage zu bekommen? Manche mögen aber auch das Gefühl, als würden sie unter einem Regenschauer duschen. Wer mehr Komfort haben will, sollte sich für eine verstellbare Duschbrause entscheiden. Die unterschiedlichen Wasserstrahlen sorgen immer für ein völlig neues Duscherlebnis.

Wellnesstempel zuhause

Mit dem richtigen Duschset von calmwaters lässt sich die Dusche in einen Wellnesstempel verwandeln. Die Zeiten der herkömmlichen Duschen sind endgültig vorbei. Viele Verbraucher wünschen sich mehr Komfort und Entspannung unter der Dusche. Das richtige Set macht das erst möglich. Es kommt jedoch nicht nur auf den Entspannungseffekt an. Optisch sollte das Duschset auch zum restlichen Badambiente passen. Die Größe der Kopfbrause spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Anzahl der Strahlartenm und ob sich die Brausestange verstellen lässt.

Für jeden Geschmack das richtige Set

Für fast jeden Geschmack gibt es das entsprechende Duschset. Egal ob Regendusche, herkömmliche Dusche oder Massagedusche, im Handel findet der Verbraucher alles. Auf die Länge des Schlauchs kommt es ebenfalls an. Was nutzt der beste Brausekopf, wenn der Schlauch zu kurz ist. Duschsets gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es gibt solche, die sich an die alte Brausenstange befestigen lassen. Wer den Rain-Shower Effekt mag, der ist mit einer Regendusche gut beraten. Bei den Preisen gibt es ebenfalls Unterschiede. Neben Duschsets im zweistelligen Bereich gibt es auch Luxusausführungen, die schon etwas mehr kosten. Welches am Ende gewählt wird, hängt vom Nutzer ab. Auf jeden Fall soll das alltägliche Duschen in eine Wellnessanwendung umgewandelt werden. So macht Duschen richtig Spaß.

Weiße Sneaker: Perfekt für jeden Anlass

Sneaker sind längst nicht mehr bloße Sportschuhe. Sie sind ein ständiger Wegbegleiter oder gar der beste Freund, auf den man immer zählen kann. Auch im Schuhschrank der stilbewussten Frau haben Sneaker mittlerweile einen festen Platz eingenommen. Allen voran: weiße Sneaker. Denn sie sind schlicht, lässig und schick zugleich. Und sie sind bei jedem Outfit der absolute Hingucker. Wir stellen Euch drei Looks mit weißen Sneakern für verschiedene Anlässe vor.

Der Casual Look mit weißen Sneakern

Weiße Sneaker und Jeans sind das Traumpaar schlechthin und ergeben einen wunderbar lässigen Look. Das Beste daran: Der Jeans-Schnitt ist völlig egal. Ob Skinny, High Waist oder Boyfriend Jeans – weiße Sneaker passen immer. Auch zu verschiedenen Jeans-Farben könnt Ihr weiße Sneaker tragen, da Weiß sowohl zu Hellblau, Mittelblau aber auch zu Dunkelblau einfach toll aussieht. Und auch graue, schwarze oder farbige Jeans könnt Ihr immer zusammen mit weißen Sneakern kombinieren.

Besonders toll an der Jeans-weiße-Sneaker-Kombi ist, dass Ihr jedes Eurer Lieblingsoberteile dazu tragen und so ein perfektes Outfit für jeden Anlass zusammenstellen könnt. Zum nächsten Festival-Besuch passt zum Beispiel ein Crop Top zur Boyfriend Jeans, beim nächsten Tagesausflug könnt Ihr die High Waist Jeans mit einem lockeren Sweater tragen und für die Cocktails am Abend könnt ihr Eure Skinny Jeans super mit einem weißen Shirt und farbigen Blazer kombinieren.

Der feminine Look mit weißen Sneakern

Weiße Sneaker zu Röcken oder Kleidern sind ein No-Go? Auf keinen Fall! Auch zu eher femininer Kleidung sehen sportliche, weiße Sneaker hervorragend aus. Ob zu Maxirock, Minirock oder Plisseerock – Ihr könnt weiße Sneaker mit allen Varianten kombinieren und dabei weiterhin feminin aussehen.

Besonders zu gemusterten Kleidern oder Röcken sind weiße Sneaker ideal. Sie stehlen auffälligen Mustern wie Flower Prints, Punkten oder Farbverläufen nicht die Show, sind trotzdem ein toller Hingucker und verleihen dem femininen Outfit einen sportlichen Touch. Eher schlichte Röcke und Kleider bleiben durch weiße Sneaker unauffällig – das ist zum Beispiel ein toller Look für den Besuch einer Kunstausstellung.  Gerade in Kombination mit Schwarz sorgen die Schuhe für einen tollen Kontrast und lassen das Kleid oder den Rock besonders elegant wirken.

Ihr seht: Der Kombination sind kaum Grenzen gesetzt. Aber eine Sache solltet Ihr unbedingt beachten: Zieht zu Röcken oder Kleidern die Low-Top-Variante Eurer Lieblings-Sneaker an, da sie Eure Beine optisch verlängern. Sneaker, die über die Knöchel gehen, verkürzen eure Beine optisch. In Online-Shops wie Goertz findet Ihr viele verschiedene Varianten von weißen Sneakern. Ob der adidas Klassiker Stan Smith, der Internationalist von Nike oder die sommerlichen Schuhe mit Kork-Sohle von Tommi Hilfiger, Ihr findet sicher das richtige Modell für Euren Look.

Der Business Look mit weißen Sneakern

Auch im Büro dürfen weiße Sneaker getragen werden. Wie Ihr sie am besten kombiniert hängt natürlich von Eurem Arbeitsumfeld ab. Je entspannter der Dress Code Eures Arbeitgebers, desto lockerer Euer Outfit. Aber auch in eher konservative Unternehmen könnt Ihr die Trend-Schuhe tragen. Wichtigste Voraussetzung: Eure Sneaker sind gut geputzt und sehen gepflegt aus.

Zu Chino-Hose und Bluse sehen weiße Sneaker immer toll aus. Je nach Laune könnt Ihr hier auf ein schickeres, Outfit in Schwarz-Weiß setzen oder Eure Kleidung zum Beispiel durch eine farbige Hose etwas aufpeppen. Auch zur klassischen Stoffhose und einem eleganten Blazer könnt Ihr Eure Sneaker problemlos tragen und so für einen modischen Stilbruch sorgen. Ein etwas legereres Outfit fürs Büro ist eine Lederhose oder Skinny Jeans zusammen mit einer Oversized Bluse und auffälligen Schuhen wie Schleifen-Sneakern. Und habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, Euren Bleistift-Rock mit einem lockeren Strickpullover und weißen, schicken Sneakern zu kombinieren?

Egal für welches Outfit Ihr Euch am Ende entscheidet, einen letzten Styling-Tipp haben wir noch: Gegensätze ziehen sich an. Wenn Ihr eine weite Hose oder einen Rock tragt, sehen “schlankere” Sneaker toll aus. Anders ist es bei schlichten Hosen wie beispielsweise Skinny Jeans. Hier könnt Ihr ruhig die ausgefallenen oder etwas sportlicheren Sneaker wählen.

Was sollte man bei einer Nasenoperation beachten

Eine Nasenoperation ist ein wichtiger Eingriff und hier sind die Vorbereitung und die Nachsorge entscheidend. Hier einige wichtige Hinweise, was man bei einer Nasenoperation beachten sollte.

Nasenoperation: die Vorbereitung

Der Chirurg prüft bei einer Vorbereitung für die Nasenoperation erst einmal die Nasenatmung allgemein. Auch die Schleimhäute werden genau angesehen in Inneren. Anschließend erfolgt immer eine genaue Beratung über sämtliche Möglichkeiten bzw. Risiken bei dem Eingriff. Diese wird individuell an den Patienten angepasst. Meistens zeigt der Operateur dem Patienten dann Vorher-Nachher-Fotos von ähnlichen Operationen, damit der Patient ein Gefühl dafür bekommt, wie es laufen könnte. Außerdem lernt der Patient dadurch kennen, was grundsätzlich machbar ist und was eher nicht. Des Weiteren werden vor einer Nasenoperation alle Erkrankungen, alle Medikamente, Allergien oder andere Unverträglichkeiten des Patienten abfragen. So können Nebenwirkungen einer Nasenoperation vermieden und die richtige Methode für die Operation gefunden werden.

Die Nase in 3D sehen

Der Patient kann vor einer Nasenoperation in einem sogenannten “3D Simulator” von der Wunschnase ein Vorher-Nachher-Bild sehen. Dadurch wird das Ergebnis des eigentlichen Eingriffs simuliert und der Patient kann sicher sein, dass die Wunschvorstellung der neuen Nase auch zum Rest des Gesichtes passt. Außerdem bekommt der Patient vor der Nasenoperation meist bei empfindlichen Schleimhäuten eine pflegende Nasensalbe oder auch ein ölhaltiges Nasenspray ca. zwei oder drei Wochen vorher. Falls Entzündungen im Hals-Nasen-Ohren Bereich bestehen, sollten diese bis zum OP-Tag auf jeden Fall gezielt behandelt werden und komplett abgeklungen sein. Des Weiteren wird empfohlen, dass der Patient zwei Wochen vor der OP auf Alkohol, Zigaretten und bestimmte Medikamente verzichtet (Blutverdünner etc.).

Die Nachsorge nach der Nasen-OP

Als Nachsorge dient meist eine Schiene, die auf dem Nasenrücken angebracht ist. Dadurch wird das Gewebe nach der Nasen-OP gestützt und die sehr empfindliche Nase allgemein geschützt. Diese Schiene sollte der Patient nach der OP in den ersten zwei Wochen möglichst oft und besonders nachts tragen. Wenn die Nasenscheidewand bei der Operation korrigiert wurde, werden Tamponaden und eine Schiene im Inneren der Nase verwendet zur Stabilisierung. Viele Ärzte verwenden anstatt der Tamponaden auch Silikonfolien, die für den Patienten angenehmer zu tragen sind. Eine Schwellung in den ersten Tagen nach der Nasen-OP ist normal. Der Patient sollte einen Monat nach der OP keinen Sport machen und anstrengende Tätigkeiten grundsätzlich meiden. Auch extreme Kälte oder zu viel direkte Sonne im Bereich der Nase sind zu vermeiden. Wenn sich der Patient an diese Vor- und Nachsorgeanweisungen hält, heilt die Nase nach der OP schnell.

1 2 3 6