Konsumentenkredite – So lassen sich große und kleine Anschaffungen finanzieren

Konsumentenkredite – So lassen sich große und kleine Anschaffungen finanzieren

 

Die monatlichen Einnahmen mögen vielleicht die regelmäßigen Fixkosten decken, doch wenn unerwartet neue Anschaffungen getätigt werden müssen, kann es sehr schnell zu finanziellen Engpässen kommen. Falls keine Reserven zur Verfügung stehen, hilft ein Konsumentenkredit dabei, sich große und kleine Wünsche außerhalb des festgelegten Budgets zu finanzieren.

Herkömmlicher Ratenkredit oder Konsumentenkredit – Die letzte Rettung im finanziellen Notfall

Manche Investitionen können nicht geplant werden. Im Notfall lassen sie sich jedoch auch nicht vermeiden. Kleinkredite sind dann oft die letzte Rettung, um sich nicht gänzlich finanziell ruinieren zu müssen. Dabei steht man vor der Frage, welche Art des Darlehens sinnvoller ist: der konventionelle Ratenkredit oder das neue Modell des Konsumentenkredites. Rechtlich gesehen handelt es sich bei beiden Formen um gewöhnliche Darlehen von einer Bank an einen privaten Kreditnehmer. In vielen Fällen zahlt sich ein passender Online Kredit für die meisten Anschaffungen aus. Für einige Käufe kann aber auch ein Konsumentenkredit die richtige Wahl sein.

Speziell für Auto, Waschmaschine & Co. – Die Finanzierung über einen Konsumentenkredit

Bei einem sogenannten Konsumentenkredit beträgt die Darlehenssumme in der Regel den Kaufbetrag der gewünschten Anschaffung, etwa eines neuen Autos. Vertraglich wird die Verwendung auch speziell an diesen Zweck gebunden. Das Geld kann also nicht anderweitig ausgegeben werden. Konsumentenkredite werden entweder bei einer Bank oder direkt beim Verkäufer beantragt, wodurch sich die Bearbeitungszeit wesentlich verkürzt. Typisch für diese Kreditform sind überschaubare Laufzeiten, die nicht selten auf 48 Monate begrenzt werden. In Kombination mit verhältnismäßig niedrigen Summen gehen die Banken somit ein geringes Risiko ein.

Eine besondere Form des Konsumentenkredites sind Autodarlehen. Oftmals locken große Autohäuser mit eigenen Angeboten. Hierbei sind meist niedrige Zinssätze und sonstige Vergünstigungen gegeben. Nicht selten sind solche Autokredite rein rechnerisch die günstigste Finanzierungsmöglichkeit. Es sollte jedoch vor einem Abschluss immer noch einmal mit anderen Anbietern verglichen werden. Weitere typische Anschaffungen mit einem Konsumentenkredit sind:

  • Große Reisen und Urlaube
  • Möbel oder ganze Neueinrichtungen
  • Technik wie Fernseher, Laptop oder Smartphones
  • Einbauküchen oder andere Haushaltsgeräte wie Wasch- oder Spülmaschinen
  • Kleidung, Schmuck und Accessoires

Die Anforderungen für einen zweckgebundenen Kredit

Ähnlich wie bei normalen Ratendarlehen verlangen auch die Anbieter von Konsumentenkrediten gewisse Sicherheiten, bevor sie eine Finanzierung gewähren. Dazu gehören unter anderem Gehaltsnachweise, eine Kopie des Arbeitsvertrages und sonstige Sicherheiten, wie etwa ein eigenes Haus. In der Regel wird außerdem die Bonität und Kreditwürdigkeit überprüft, um die Risiken eines Zahlungsausfalles so gering wie möglich zu halten. Gerade bei Konsumentenkredite verläuft die Bearbeitung dieser Unterlagen meist recht schnell.

Fazit: Konsumentenkredite lohnend für notwendige Anschaffungen

Konsumentenkredite sind demnach ein schneller und unbürokratischer Weg, sich Wünsche zu erfüllen und notwendige Anschaffungen zu tätigen – egal in welcher Größenordnung. Sie bieten zudem eine verlässliche Kalkulationsgrundlage, da sowohl Monatsraten als auch die Laufzeit vertraglich festgelegt ist. Man sollte jedoch aufpassen, wenn man mehrere Konsumentenkredite aufnimmt, dass nicht der Überblick über die monatlichen Zahlungen verloren geht. Selbst bei kleinen Summen sollte kein Verzug entstehen. Gerade bei wichtigen Anschaffungen ist dies aber ein guter Weg, eine Finanzierung zu tätigen.

About the author

You may also like

Esstische aus Massivholz liegen im Trend

Blickt man auf die Einrichtungsbranche, so tritt ein