Brustvergrößerung durch Eigenfett oder Implantate

Einige Frauen mögen die Idee, größere Brüste zu haben, schrecken aber vor Brustimplantaten zurück. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann eine Alternative zum Brustimplantat sein und ist technisch als autologe Brustvergrößerung bekannt. Bei diesem Verfahren wird Eigenfett verwendet, um die Größe der Brüste zu erhöhen. Das Fett wird aus einem Körperbereich mit überschüssigem Fett abgesaugt und dann zur Vergrößerung in die Brüste injiziert.

Brustvergrößerung mit Eigenfett – was sind die Vorteile?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett wie ind der dorow clinic ist ein potenziell großartiges Verfahren. Der Vorteil hierbei ist, dass eine Frau kein Implantat benötigt, da sie ihr eigenes Fett verwendet. Wenn das Fett gut heilt, sehen die Brüste natürlich aus und fühlen sich natürlich an. Darüber hinaus sind die einzigen am Ende sichtbaren Einschnitte die vier Millimeter großen Einschnitte, die zur Absaugung und Injektion des Fettes verwendet werden. Wenn die autologe Brustvergrößerung zur Vergrößerung gesunder Brüste eingesetzt wird, hat sie im Vergleich zur implantatbasierten Vergrößerung eine gute Erfolgsbilanz mit wenigen Komplikationen oder Erfordernissen für erneute Operationen.

Gibt es Nachteile bei der autologen Brustvergrößerung?

Obwohl in der Fachliteratur der plastischen Chirurgie ausführliche Beschreibungen zum Erhalten, Aufbereiten und Injizieren von Fett beschrieben wurden, gibt es keine Standardtechnik für die autologe Brustvergrößerung. Die Brustvergrößerung durch Eigenfett ist außerdem in der Regel auf eine Körbchengröße beschränkt. Die Fettübertragung in die Brust erfordert in der Regel die Verwendung des BRAVA-Systems vor der Operation. Die BRAVA ist ein externes Gewebeexpansionssystem, das mit Saugwirkung arbeitet und vor der Operation mehrere Wochen lang von der Patientin auf der Brust getragen werden muss. Dadurch wird das Brustgewebe gedehnt und so der Raum geschaffen, in den das Fett injiziert werden kann. Das System erhöht auch die Durchblutung des Bereichs und verbessert so die Wahrscheinlichkeit des Fettüberlebens.

Brustimplantate aus Silikongel

Brustimplantate können mit Silikon oder Salzlösung gefüllt sein. Silikonbrustimplantate fühlen sich ein bisschen mehr wie natürliches Brustgewebe an. Wenn das Implantat undicht wird, kann das Gel in der Implantatschale verbleiben, sodass das Implantat nicht kollabiert. Wer sich für Silikonimplantate entscheiden, muss möglicherweise regelmäßig seinen plastischen Chirurgen für Nachuntersuchungen aufsuchen, um sicherzustellen, dass die Implantate noch ordnungsgemäß funktionieren. Mit Hilfe eines Ultraschall- oder MRT-Screenings kann der Chirurg dann den Zustand der Silikonimplantate beurteilen.

Brustimplantate mit Kochsalzlösung

Salzhaltige Brustimplantate sind mit sterilem Salzwasser gefüllt. Wenn die Implantatschale undicht wird, kollabiert ein Kochsalzimplantat und die Kochsalzlösung wird vom Körper absorbiert und auf natürliche Weise ausgestoßen. Salzhaltige Brustimplantate sind beliebt, da sie für eine gleichmäßige Form, Festigkeit und Haptik sorgen.

Ein sexy Rücken wird jeden entzücken!

Ein Kleid muss nicht immer mit einem sexy Dekolleté am Busen ausgestattet sein. Ein Ausschnitt am Rücken, der tiefen Einblick gewährt, kann ebenso zum Blickfang des Abends werden. Wichtigste Voraussetzung für das Gelingen des Auftritts ist allerdings, dass kein BH sichtbar ist. Schnell kann die elegante, zarte Optik durch den BH eingeschränkt werden. Ein rückenfreier BH bietet daher die perfekte Unterstützung. Doch es gibt nicht ein Modell, welches das Non-Plus-Ultra darstellt. Vielmehr gibt es für jeden Geschmack eine passende Option, um den rückenfreien Anblick zu perfektionieren.

Welches Modell passt zu Ihnen?

Klebe BHs
Ein Klebe BH lässt sich, wie sein Name schon verrät, einfach auf der Haut aufkleben. Hierzu wird der Busen zuvor in eine etwas angehobene Position versetzt und anschließend mit den klebenden Cups stabilisiert. Ein solcher BH ist optimal für einen kleinen Busen geeignet. Schließlich zieht das Gewicht der Bürste den BH mit der Zeit nach unten. Sehr viel Busen kann die Klebekraft des BHs schnell überbeansprucht.

BH-Konverter
Ein Konverter besteht aus zusätzlichen Verbindungsleuten für den BH. Hierbei kann der Konverter so getragen werden, dass der eigentliche Verschluss nicht mehr mittig am Rücken sitzt, sondern nach unten gezogen wird. Das Kleid kann daher einen schönen Rückenausschnitt mit sich bringen. Der BH wird einfach durch die Konverter nach unten gezogen. Dennoch stabilisiert und stütz er die Brüste wie in seinem ursprünglichen Zustand.

Tapen der Brust
Zum Tapen der Busen sollten nur hochwertige Klebemittel zum Einsatz kommen. Der direkte Hautkontakt kann sonst schnell Reizungen hervorrufen, die das Tragen des Tape Bandes nicht lange möglich machen. Beim Tapen sollte darauf geachtet werden, dass die Haut zunächst mit Alkoholtupfern abgerieben wird. So können Schweiß und Fett von der Haut entfernt werden. Anschließend sollten die Brustwarzen mit Wattepads bedeckt werden. Das Ablösen des Tapes könnte bei direktem Kontakt mit der zarten Brustwarzenhaut zu Schmerzen führen.
Beim Tapen ist immer darauf zu achten, dass der Rücken ebenso frei von Klebestellen bleibt.

Mühe und Aufwand ersparen

Sicherlich gibt es noch eine weitere Option, die simpel und unaufwendig zugleich ist. Kleider mit eingenähten BHs lassen die Suche nach einem unsichtbaren Rückenteil unnötig werden. Doch hierbei sollte genauestens darauf geachtet werden, dass der Busen eine schöne Form erhält und ausreichend Halt erfährt. Nur so kann der Anblick von vorne und hinten zu einem wahren Erlebnis werden. Bei einigen Kleidern ist es sogar möglich, Polster in die Cups einzulegen. So wird dem Ausschnitt vorne eine schöne Optik verliehen.

Warum sexy Wäsche auch für Singlefrauen wichtig ist

Häufig erhalten Frauen von ihren Partnern hübsche Dessous zu Weihnachten oder zum Valentinstag. Erotische Wäsche ist ein wunderbares Geschenk für die Liebste. Doch auch Frauen, die zurzeit Single sind, können gut von schönen Dessous profitieren.

Mehr Selbstvertrauen durch schöne Dessous

Eine Frau, die erotische Wäsche trägt, wird sich besonders weiblich fühlen und eine stärkere Präsenz haben. Dadurch gewinnt sie mehr Selbstvertrauen, und mit einem größeren Selbstvertrauen wird sie in allen Lebensbereichen erfolgreicher sein. So manche Business-Frau trägt bei großen Vertragsabschlüssen sexy Dessous unter ihrem Businessanzug, um auf diese Weise selbstsicherer zu wirken. Verführerische Unterwäsche ist eine einfache und unauffällige Art, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Die eigene Sinnlichkeit wieder entdecken

Wunderschöne Dessous können eine Singlefrau wieder in Kontakt mit ihrer Sinnlichkeit bringen. Der Anblick von hauchzarter Wäsche erinnert sie daran, dass sie ein sinnliches Wesen mit einem erotischen Potenzial ist, auch wenn sie dieses Potenzial derzeit nicht nutzt. Für Frauen, die schon längere Zeit Single sind, besteht die Gefahr, dass sie den Bezug zu ihrer Sinnlichkeit verlieren. Schöne Wäsche zu tragen, ist eine gute Möglichkeit für sie, sich wieder ihrer Weiblichkeit bewusst zu werden und sich ihre Sinnlichkeit zu bewahren.

Halterlose Strümpfe sind eine wunderbare Ergänzung zu schöner Wäsche. Warum diese Art von Strümpfen nie aus der Mode kommt, erfahren Sie hier. Egal ob man Single ist oder zurzeit in einer Beziehung lebt, schöne Wäsche sieht besonders verführerisch an einem Frauenkörper aus, der gut gepflegt ist. Vor allem sorgfältig lackierte Nägel wirken erotisierend. Die Farbe vom Nagellack und Dessous sollten allerdings miteinander harmonieren. Eine Anleitung für perfekt lackierte Nägel finden Sie hier.

Mehr Selbstsicherheit beim Flirten

Keiner weiß, was der Tag noch so bringt. Heute könnte der Tag sein, an dem man als Singlefrau einen interessanten Mann kennen lernt. Es ist vielleicht nicht die Liebe des Lebens, aber ein netter Flirt. Wenn man in dieser Situation ausgeleierte Baumwollunterwäsche trägt, ist dies keine gute Ausgangssituation für eine Begegnung mit dem anderen Geschlecht.

Von welcher Art auch immer die Unterwäsche ist, die man angezogen hat, sie sollte mindestens so schön sein wie die darüber getragenen Kleidungsstücke. Als Grund für das Tragen von schönen Dessous wird oftmals angeführt, dass man auf einen Krankenhausaufenthalt vorbereitet sein sollte, denn ein Unfall kann schnell passieren. Aber eigentlich geht es bei Dessous weniger um die Wirkung auf andere. Es geht vielmehr darum, sich selber attraktiv zu finden und seine Weiblichkeit zu feiern.

Der richtige Bikini für jede Figur

Bikinis gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Farben, Mustern und Schnitten. Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell, sollte die eigene Figur berücksichtigt werden. Denn mit der Wahl des passenden Oberteils und Slips ist es möglich, Problemzonen geschickt zu vertuschen und Vorzüge zu betonen.  Doch für alle Frauen gilt gleichermaßen, vor der Anprobe des neuen Zweiteilers sollten alle störende Behaarung entfernt werden. Welche unterschiedlichen Methoden es hierzu gibt, erfahren Sie hier.

Für einen kleinen Busen

Um einen kleinen Busen größer erscheinen zu lassen, ist es naheliegend, einen Push-Up Bikini zu verwenden. Denn durch eine Polsterung der Schalen wird der Busen angehoben und erscheint fülliger. Mit einem Triangel oder ein Bandeau Bikini, der leicht unterfüttert ist, kann man ebenfalls eine kleinere Oberweite optisch vergrößern. Um den Busen fülliger erscheinen zu lassen, sollte man den Blick auf ihn lenken. Dies erreicht man mit Hilfe von Oberteilen, die mit Raffungen, Rüschen, Volants, Spitzen, Borten, Perlen, Schnallen oder sonstigem Glitzerzeug verziert sind. Ebenso lässt ein Oberteil in einer helleren Farbe den Busen üppiger erscheinen, während ein dunkler Farbton ihn optisch verkleinert.

Für einen großen Busen

Ein großer Busen brauchte ein Oberteil, welches ihm einen festen Halt bietet, damit nichts verrutscht. Triangel oder Bandeau Bikinis mit ihren dünnen Trägern können dies nicht leisten. Am besten eignet sich ein Bikini Top mit vorgeformten Cups und breiten Trägern, die den Busen unterstützen. Von Vorteil ist auch ein breites Brustband, da es zusätzlichen Halt bietet.

Für breite Hüften

Um breite Hüften optisch zu verkleinern, sollte der Bikini Slip möglichst unauffällig sein und nicht den Blick auf diese Zone lenken. Hierfür eignet sich ein einfarbiges Höschen in einer dunklen Farbe wie Schwarz, Braun, Anthrazit oder Dunkelblau, aber auch Unterteile mit kleinen dezenten Muster erfüllen den gleichen Zweck. Ein Slip im Brasil-Schnitt ist bei dieser Problemzone die beste Wahl, da er die Beine optisch verlängert. Mit Hilfe eines Pareos kann man ebenfalls einen breiten Po verstecken. Es ist wichtig, dass das Tuch auf der Taille sitzt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Informationen darüber, wie man einen Pareo richtig bindet, gibt es hier.

Love Handles

Hüftspeck kann man mit einem Bikini Slip, der seitlich gebunden wird, gut vertuschen. Denn andere Arten von Slips können einschneiden und die „Rettungsringe“ sichtbar machen. Ein Slip mit einem höheren Beinausschnitt, zum Beispiel ein Brasil-Slip lässt die Hüfte schmaler erscheinen.