Dolce & Gabbana

Dolce & Gabbana hat sich zu einem weltweit bekannten Markennamen entwickelt. Was in der Modebranche begann, ist heute mittlerweile ein vielschichtiges Unternehmen für Menschen jeden Alters. Besonders die Vielseitigkeit der beiden Gründer, Domenico Dolce und Stefano Gabbana machen den Erfolg dieses Imperiums aus.

Steiler Aufstieg in den Modehimmel

Die beiden Gründer dieses Modelabels fanden zueinander, als sich Dolce, der bereits im Alter von sechs Jahren seine eigene Kleidung entwarf und schneiderte, beim Modehaus Gabbana um einen Arbeitsplatz bewarb. Schnell erkannte Stefano Gabbana das große Talent und kümmerte sich persönlich um die weitere Entwicklung des vier Jahre älteren Dolce. Im Jahr 1982 gründeten beide eine erste Design Beratungsfirma und brachten im Oktober 1985 ihre erste Kollektion “Real Women” auf den Markt, welche sie auf der Mailänder Modewoche präsentierten. Das Sortiment wurde in der Folge stetig erweitert. Neben Strickwaren und Wäsche kam auch Bademode bald hinzu. Die erste Herrenkollektion 1990 wurde sogleich mit dem Woolmark Award ausgezeichnet.

Prominenz steht Schlange

In den 90er Jahren erlebte die Modemarke Dolce & Gabbana einen regelrechten Boom. Der internationale Durchbruch gelang beim Film Festival in Cannes, als Sängerin Madonna in “Truth or Dare” die Bekleidung der Modelinie trug. Danach ging es Schlag auf Schlag. In Japan wurde eine erste Boutique eröffnet, das erste Damenparfum kam auf den Markt (1992). Zu Madonnas “Girlie Tour” 1993 wurden 1500 Kostüme entworfen und 1994 wurde die zweite Produktlinie D&G für junge Leute ins Leben gerufen. Neben Madonna wurden auch Monica Bellucci, Kylie Minogue, Victoria Beckham, Angelina Jolie und Isabella Rossellini von Dolce & Gabbana eingekleidet. Aber auch in der Männerwelt wurde das Unternehmen zunehmend wahrgenommen. Knapp 4.000 Mitarbeiter werden von Dolce & Gabbana beschäftigt. Das Unternehmen betreibt weltweit mittlerweile über 100 Verkaufsstellen.

Vielseitigkeit bringt den Riesenerfolg

Neben den Modekollektionen und den Parfumserien sind Domenico Dolce und Stefano Gabbana gerade auch durch den Bezug zum Fußball (AC Mailand, FC Chelsea London, italienische Nationalmannschaft, Lionel Messi) überall in der Welt und in jeder wichtigen Branche vertreten. Neben der Präsentation von rund zwei Dutzend Büchern ist auch die Musik in diesem Unternehmen sehr präsent. Eigene Handy-Serien vervollständigen das Erfolgsunternehmen Dolce & Gabbana.