Versace: Kate Moss als Gesicht der Herbst/Winter-Kollektion 2013/14

Dass bekannte Gesichter für bekannte Marken werben, ist eigentlich nichts Neues. Auch nicht, dass hier immer wieder bewährte Kooperationen eine Wiederauflage erleben. Darum ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieser Tage Donatella Versace verkündete, in der kommenden Herbst/Winter Kollektion wieder auf das Topmodel Kate Moss als Testimonial zu setzen und eine entsprechende Kampagne zu fahren.

Anfänge in frühen Jahren

Kathrine Anne Moss, wie das britische Model mit ganzem Namen heißt, kann auf eine langjährige Erfahrung im Modelbusiness zurückgreifen. Denn bereits im Alter von 14 Jahren wurde sie auf dem JFK-Flughafen in New York entdeckt. Damals wurde sie für eine Kampagne von Calvin Klein eingesetzt und wurde dessen Werbegesicht in den 90iger Jahren. Sie wurde damit zum modischen Ausdruck einer ganzen Generation, die bis heute beliebte Zielgruppe sämtlicher Modedesigner ist. Deshalb wundert ihr neuerliches Engagement bei Versace auch nicht weiters, denn bewährte Partner wissen das gegenseitige Vertrauen zu schätzen.

Kampagne setzt Focus auf Produkte

Auch wenn das britische Erfolgsmodel mit ihren 1,70 Meter Körpergröße eigentlich für internationale Auftritte zu klein ist, wird sie immer wieder als Testimonial für Luxusmarken eingesetzt. So auch dieses Mal, wenn sie auf schlichten Fotos mit grauem Hintergrund für Handtaschen von Versace posiert. Dabei zeigt sie sich im Evakostüm und hält lediglich drei der Luxusbags schützend vor allzu intime Stellen. Auffallendes Detail am Rande bei diesen Fotos ist die Tatsache, dass Kate Moss einmal nicht blond, sondern seriös brünett vor der Linse steht. Der lässige Seitenscheitel und die jugendliche Frisur lassen dabei Erinnerungen an die erste Kampagne von Moss und Versace aufkommen. Komplettiert wird die Kampagne, die von den Fotografen-Duo Mert Alas und Marcus Piggot umgesetzt wurde, durch Fotos des niederländischen Modells Saskia de Brauw. Die Stylistin Claire Richardson wusste dabei beide Models so perfekt in Szene zu setzen, dass bei aller Schönheit die trendigen Bags dennoch im Vordergrund stehen.

Die Kampagne aus dem Hause Versace versteht es perfekt, den Focus sowohl auf die beiden Models als auch die Produkte zu lenken, ohne dass eines der beiden in den Hintergrund gerät. Dies gab Donatella Versace auch als Credo für die aktuelle Herbst/Winter Kollektion aus

Designer Handtaschen von Liebeskind

Handtaschen sind für Frauen und inzwischen auch für Männer ja ein regelrechtes Muss. Wenn sie dann noch von einem Designer kommen, dann kann sich vor allem die Frauenwelt wohl kaum noch halten. In Berlin ist ein Trendlabel ansässig, das auch im Internet mit einem Shop vertreten ist. Hier gibt es Handtaschen mit einzigartigem Design, zum Beispiel aus echtem Leder, das naturbelassen oder behandelt den richtigen Chic zur Vervollständigung des Outfits hat.

Liebeskind Designer Taschen

Das Label steht nicht einfach nur für Handtaschen. Hier werden echte Designer Stücke kreiert, die ihresgleichen suchen. Dabei wird besonders auf eine hohe Verarbeitungsqualität und gute Ausgangsmaterialien geachtet. Leder ist der am häufigsten genutzte Stoff für die Designer Handtaschen des Berliner Labels. Dieses wird entweder ganz natürlich belassen oder so verarbeitet, dass daraus nach Meinung von so mancher Frau ein echtes Meisterstück wird. Frisch und jugendlich im Style, gibt es eine Vielzahl an Taschen des Designteams zu kaufen. Hier gibt es günstige Angebote von Liebeskind.

Große Auswahl an Taschen

Wenn Sie für so ziemlich jede Gelegenheit eine passende Tasche suchen, sind Sie auch im Onlineshop des Herstellers richtig. Dabei können Sie Ihre Taschen zum Beispiel nach dem Typ aussuchen, weil der Shop eine Sortierung zulässt. So wählen Sie nach Kurzgrifftaschen, Clutches, Shopper und mehr ganz bequem aus. Auch nach dem Look oder der Farbe können Sie sortieren lassen. Das ist schnell und einfach. Erwarten Sie sich sich trotzdem nicht, dass damit die Auswahl so richtig leicht wird. Bei der großen Auswahl an Designer Taschen, die Sie hier finden, kann die Wahl schon schwer fallen.

[amazon bestseller=“Liebeskind Taschen“ items=“3″]

Was macht die Taschen so beliebt?

Eine Designer Handtasche des Berliner Labels ist zwar kein echtes Einzelstück, dennoch können Sie sich als Besitzer einer Liebeskindtasche richtig schick fühlen. Das einzigartige Design ist zwar beliebt, prägt aber dennoch nicht gleich das Stadtbild. So bleiben Sie individuell und zeigen zudem Charakter und Stil.

Nützliche Links zu Liebeskind:
Liebeskind bei Facebook
Liebeskind Blog

Taschentrends für des Jahres

Taschen kann man nie genug haben. Sie sind nicht nur die perfekten Begleiter in jeder Situation, sondern runden auch das Outfit wirkungsvoll ab. In diesem Jahr sind die Taschentrends bunter und vielfältiger denn je. Zweifarbige Modelle, Pastelltöne und durchsichtige Stylebags geben den Ton an. Rockige Applikationen und verspielte Blümchenmuster geben den Ton an.

Farbenfroh durch Frühling und Sommer

Das Modejahr 2013 ist vor allem bunt und fröhlich. Das gilt auch für die Taschen. Zarte Pastelltöne stehen dabei im Vordergrund. Ob Mintgrün, Zitronengelb oder zartes Rosa, alles ist erlaubt bei den Designer-Handtaschen. Mit diesem feenhaften Look zaubern Sie kinderleicht sanfte Looks, welche die Leichtigkeit des Frühlings und Sommers aufgreifen. Auch Muster stehen nach wie vor hoch im Kurs. Setzen Sie Kontraste und greifen Sie zur zweifarbigen Tasche oder halten Sie sich an das altbewährte Blumenmuster, das auch in diesem Jahr noch absolut in ist. Für Freunde von schlichten Outfits ist eine weitere Trendfarbe das absolute Muss. Die weiße Tasche ist einer der absoluten Renner in der kommenden Saison und passt perfekt zum Alltag als auch zur Abendgarderobe. Sie lässt sich mit beinahe allen Stilrichtungen kombinieren und versprüht einen eleganten Purismus.

Nieten, Fransen und Transparenz

Taschen sorgen für einen Blickfang und können auch schlichte Outfits ganz schnell aufpeppen. Besonders gut gelingt das mit rockigen Modellen. Großzügige Nieten und Fransen sind gefragt. Sie passen auch gut zum neu entdeckten Hippie-Schick oder zu dem etwas urbaneren Ethno-Look. Wer hingegen lieber in die Zukunft blickt, als auf neu belebte Trends, der kann zu transparenten Designer-Handtaschen greifen. Meist kommen Sie in Beutelform daher und sind mit einem farbigen Innenfutter ausgestattet, dass durch die dursichtige Außenhaut perfekt in Szene gesetzt wird. In Sachen Form und Größe sind den Taschentrends in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt. Beutel, Shoppingbags und Bügeltaschen sehen in jeder Größenordnung gut aus. Ein besonderer Trend ist jedoch die Clutch im XXL-Format.

Vielfältige Trends

Die Taschentrends sind so breit gefächert, dass man für jedes Outfit und jeden Anlass ganz leicht die passende Tasche findet. Egal, ob man eher der sportliche oder der elegante Typ ist, es ist für jeden etwas dabei.

[amazon bestseller=“Handtaschen“ items=“3″]