Die bekanntesten Lieder zu Großveranstaltungen

In Deutschland gibt es viele große Veranstaltungen, bei denen die Gäste mit Musik unterhalten werden. Aber auch Feierlichkeiten kommen ohne Musik nicht aus, da man Emotionen durch den Einsatz von Musik besser ausdrücken kann. Bei besonderen Festen wie etwa den Mauerfall oder die Fußball-Weltmeisterschaft wurden immer wieder besondere Lieder gespielt, um dem Zuschauer etwas mehr zu bieten, als nur das eigentliche Event.

Change of Wind für den Mauerfall

Ein gutes Beispiel, das Sie mit der richtigen Musikauswahl die Menschen berühren, ist der Mauerfall. Bei diesem historischen und wichtigem geschichtsträchtigen Ereignis wurde den Menschen, die bei den Feierlichkeiten vor Ort waren, eine musikalische Untermalung geboten. So verbindet selbst 20 Jahre nach dem Mauerfall noch jeder das Lied Wind of Change der Scorpions mit diesem Ereignis. Auch werden bei vielen Menschen durch bestimmte Lieder Emotionen freigelegt. Die Gitarre steht für Ekstase, wohingegen die Streicher eher etwas Beruhigendes hervorrufen.

Musik bei einer Fußball-Weltmeisterschaft

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft gibt es immer ein bestimmtes Lied, welches nur mit dieser verbunden wird. Da bei einer Fußball-Weltmeisterschaft das beliebte Public Viewing immer mehr in Mode kommt, muss man bis zum Abpfiff oder während der Halbzeit das Publikum bei Laune halten. Hierbei kommen Lieder zum Einsatz, die zum Mitsingen anregen, damit das Publikum indirekt miteinbezogen wird und bereits vor Anstoß des Fußballspiels die Zuschauer in eine feierliche Stimmung kommen. Auch verbindet Musik die verschiedenen Völker. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 hat man das in Hamburg beim öffentlichen Public Viewing beobachtet.

Passende Musik für das Publikum

An diesen Beispielen können Sie sehen, wie Sie mit Musik auch große Veranstaltungen untermalen können. Die Besucher einer großen Veranstaltung tanzen auch gerne, was man alljährlich bei den beliebten Schützenfesten erleben kann. Es kommt aber immer auf die richtige Auswahl an Musik an. Denn junge Leute mögen keine Volksmusik und in einem Altenheim ist moderne Popmusik bei Festen tabu. Einzig der Schlager hat sich etabliert, um jede Altersstufe zum Mitsingen zu animieren. Die Musik sollte bei Veranstaltungen allerdings in erträglicher Lautstärke gespielt werden. Wenn Besucher extrem laute Musik möchten, werden diese eher ein Konzert besuchen.

Musikflatrates im Internet – endloser Musikspaß ohne CDs

Das Internet mit einer MP3 Flatrate ist der Schlüssel zu endlosem Musikspaß. Per Abodienst haben Musikfans freien Zugriff den Musik Download – auf Millionen davon. Zur Auswahl steht dabei ein Sortiment von Oldies und echten Klassikern bis hin zu aktuellen Hits. Nach geltendem Recht lassen diese sich völlig legal mit dem PC abspielen. Das hört sich zunächst einfach nur gut an. Besonders wenn man bedenkt, dass ein Monatsabo weniger kostet als eine neu erschienene CD.

Grenzen der Möglichkeiten

Mit dieser Musik kann man allerdings durch technisch gewollte Einschränkungen nicht alles machen. Bei einigen dieser Angebote ist es zum Beispiel möglich, die Musik auch über die heimische HiFi Anlage abspielen zu lassen. Einige Anbieter machen sogar das Abspielen über das Handy möglich. Der Hintergrund dabei ist, dass sich die Titel aus dem Internet-Download nicht einfach abspeichern lassen. Sie sind dafür vorgesehen per „stream“ gespielt zu werden. Das hat auch rechtliche Gründe, hinsichtlich der GEMA – denn eine öffentliche Aufführung der Musik würde andere Kosten nach sich ziehen.

Musikfans genießen bei diesen Downloadangeboten viele Vorteile

Neben vielen dubiosen und undurchsichtigen Anbietern gibt es auch wirklich legale Produzenten – wie Napster -, deren Nutzung keine rechtlichen Folgen hat. Zu diesen zählen auch noch andere Hersteller, bekannt sind Musicmonster und Musicload. Im Gegensatz zur Musik aus dem Radio entscheidet der Kunde seine Musiktitel selber. So stellt er sein eigenes Programm zusammen und hat seine eigene „Playlist“. Im Unterschied zum richtigen Kauf von Liedern per MP3, bei einschlägigen Anbietern, kann der Abo-Inhaber hier zum konstant bleibenden Preis soviel Musik hören, wie er möchte.

Fazit

In Summe muss man feststellen, dass es per Musikdownload ein wirklich tolles Titel-Angebot bei guter Klangqualität gibt. So ein Abo kann für Musikinteressierte tatsächlich eine Alternative zum Kaufen von CDs sein. Wer besondere Titel nicht nur hören, sondern auch selber gespeichert haben möchte, kann sie immer noch als komprimierte MP3 Variante zum kleinen Preis downloaden.

Was Wenns Regnet neue Single Vor meiner Tür

Offizielles Video zur neuen Single Vor meiner Tür ist Online. Kurz zur Band Was Wenns Regnet „WWR„. Der Sänger und Frontman ist Kiki (Christian Schülling) und gleichzeitig auch der Chef Redakteur von unserem Partner „Musiktipps24.de„. Über das erste Video der Band, die nach 6 Jahren Pause sich entschieden hat wieder gemeinsam Musik zu machen, findet ihr auf hier weitere Informationen und natürlich das Video.

Was Wenns Regnet – Vor meiner Tür


Zu gewinnen gibt es nichts, aber wem diese Newcomer Band gefällt er kann und sollte den Link an seine Freunde auf Facebook, Twitter, Google Plus und in allen seinen Sozialen Netzwerken vor mir aus auch in ICQ und MSN verbreiten.
2012 soll das Jahr der Band Was Wenns Regnet werden und ihr könnt von Anfang an dabei sein.

DSDS: Wir verraten euch das Motto der dritten Mottoshow

Bei Deutschland sucht den Superstar wird es heute kuschlig: das Motto der dritten Mottoshow lautet „Herzenssongs für dich“ – bis jetzt gibt es allerdings noch kein Liebespärchen, Hamed soll mit Fabienne angebandelt haben. Alles Quatsch sagen die beiden. Auch heute muss ein Kandidat die Villa räumen, die Zuschauer entscheiden wen sie in der nächsten Mottoshow nicht sehen möchten. Wir  sind gespannt, ob Kristof mal wieder der „Flop der Woche ist“. Übrigens: In der DSDS-Villa wohnen jetzt 2 Kaninchen.

Die Songs der Kandidaten im Überblick

Daniele Negroni (16), Schüler aus Regensburg
„Oh Jonny“ von Jan Delay

Fabienne Rothe (16), Schülerin aus Dormagen
„Mercy“ von Duffy“

Hamed Anousheh (25), Musiker aus Köln
„Moves Like Jagger“ von Maroon 5

Jesse Ritch (20), Krankenpfleger aus Schönbühl-Urtenen (Schweiz)
„Just The Way You Are“ von Bruno Mars

Joey Heindle (18), arbeitssuchend aus Freising
„Der Weg“ von Herbert Grönemeyer

Kristof Hering (23), Student aus Hamburg
„So Bist Du“ von Peter Maffay

Luca Hänni (17), Maurerazubi aus Uetendorf /Schweiz
„Use Somebody“ von Kings Of Leon in einer Pianoversion von Laura Jansen

Vanessa Krasniqi (17), Schülerin aus Iserlohn
„Bleeding Love“ von Leona Lewis

 

Lana Del Rey – Born to die

Sie ist eine DER großen Newcomerinnen des Jahres 2011 , ihre erste Single Video Games schaffte es prompt auf Platz 1. Kein Wunder also, dass Lana Del Reys (eigentlich Elizabeth Grant  Debütalbum „Born to die“  heiß ersehnt wurde. Gestern war es dann endlich so weit: seit gestern ist das Album in den Läden sowie online erhältlich und enthält Songs wie „Born to die ( der bereits als Singleauskopplung erschienen ist) , Radio oder Blue Jeans . Partyhits wird man auf dem Album  definitiv nicht finden, das Album handelt (wie so oft) von der Liebe, Herzschmerz und Sehnsucht. Mit ihrer wunderschönen, melancholischen vollen Stimme wird sie oft als die Nachfolgerin der verstorbenen Amy Winehouse gehandelt. Gut, eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Man sollte sie aber nicht in eine Schublade stecken, die Rey hat nämlich wirklich mehr drauf als nur ein Amydouble zu sein.

Dass sie kein One-Hit-Wonder ist hat die Sängerin mit diesem Album eindeutig  bewiesen , ich bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht  und ob sie sich weiter ganz oben im Musikolymp halten kann. Wir werden sehen…. und wenn es mit der Musik nicht klappt, hat sie immer noch einen Plan B in der Tasche:  die schöne Sängerin hat nämlich einen Modelvertrag bei der renommierten Agentur  NEXT Model Management  unterschrieben.

 

Silbermond – Ihr viertes Studioalbum “Himmel Auf” erscheint im März

Silbermond veröffentlicht nach drei Jahren endlich ihr neues und viertes Studioalbum „Himmel Auf„. Im März soll das neue Album veröffentlicht werden, genau Termine folgen. Silbermond gab bekannt das sich ihre Musik sowie das neue Album weiterentwickelt hat. Die Band hat experimentiert und sich musikalisch auf ein Abenteuer eingelassen.

Jede Band und Sänger kommt an den Punkt wo er einfach nur Musik machen will sich austoben und einfach auf seinen Saiten zu spielen. Beim neuen Album „Himmel auf“ entstanden 60 Songideen, daraus wurden 25 in die engere Auswahl genommen und zuletzt hat es nur die Hälfte der Songs aufs Album geschafft.

Die gleichnamige Single Himmel Auf soll bereits im Februar veröffentlicht werden, das Album Himmel Auf von Silbermond kommt ab März 2012 in den Handel. Bei weiteren Informationen rund um das Album und Silbermond, halten wir euch auf dem laufendem.

Videogrüße zur neuen Tour 2012

Sexy House Vol. 01: Die Sexy Beats für Dance Fans

Die erste Compilation und zwar die erste Sexy House Compilation mit Sexy Tunes direkt vom Dancefloor. Im Dezember ist es kalt und gar nicht heiß und sexy, dafür sorgen die fetten Beats die einem einheizen. Sexy House Vol.1 ist auch das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Silvesterparty. Um etwas Erwärmung in Körper und Geist des, in diesen dunklen Zeiten vernachlässigten Partyvolk zu bringen, veröffentlicht Sushi Tunes mit „Sexy House Vol. 01“ den Soundtrack zu Erweckung sämtlicher Lebensgeister.

Auf zwei CDs tummelt sich das Who is Who der internationalen House Music-Szene und bringt es so auf 44 erhellende Tracks, die den Winter schnell Winter sein lassen und den sexy Sommer zurück in unsere Herzen und Tanzbeine holen. Der Schwede Axwell, seine Landsmännin Robyn, das USA/NRW-House-Konglomerat Erick Morillo & Eddie Thoneick, die Hamburger DBN und Francesco Diaz, der britische Shootingstar Example oder auch Martin Solveig aus der französischen Hauptstadt sorgen für sexy antörnende Beats, die sich nicht nur unterm Weihnachtsbaum fantastisch machen.