Moderne Maßbekleidung unterstützt den persönlichen Stil

Der erste Eindruck ist nach wie vor das Wichtigste und genau aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass die gewählte Kleidung die eigene Persönlichkeit unterstreicht. Im Atelier Max Vela nimmt man sich Zeit für die individuellen Wünsche der Kunden und fertigt Maßbekleidung, die wirklich einzigartig ist.

Exklusive Maßbekleidung für den modernen Mann von Heute

Kleidung spielt in unserem Alltag eine immer größere Rolle, ganz gleich, ob in der Freizeit oder im Beruf. Jedoch sitzen Anzüge aus dem Fachhandel mitunter nicht perfekt, ein maßgefertigter Anzug ist in einem derartigen Fall die bessere Lösung. Das Atelier Max Vela in München nimmt sich Zeit für die Wünsche der Kunden. Die exklusive Maßbekleidung aus dem Atelier Max Vela hat den Hauch des altbackenen längst abgelegt. Im Gegenteil dem Team ist es extrem wichtig, den persönlichen Stil des späteren Trägers zu unterstreichen. Die Stoffe, Muster und Schnitte werden an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Auf diese Weise entsteht ein hochwertiges Kleidungsstück, welches die Vorzüge des Trägers unterstreicht.

Vorteile von maßgefertigter Kleidung

Das Atelier Max Vela nimmt sich viel Zeit für seine Kunden. Maßbekleidung ist die Leidenschaft des Teams, darüber hinaus hat dieses zahlreiche Vorteile. An erster Stelle steht natürlich der perfekte Sitz der gewünschten Kleidungsstücke. Nicht minder wichtig ist die Möglichkeit die einzelnen Stücke mit herkömmlicher Kleidung zu kombinieren. Die Verarbeitung von Hand sowie die edlen Materialien sichern eine lange Haltbarkeit. Schnitt, Farbe und Muster unterstützen ebenfalls das Tragen der edlen Einzelstücke für mehrere Jahre. Weitere Vorteile sind der hohe Tragekomfort, die exklusive Qualität sowie die vielseitigen Möglichkeiten diese Maßbekleidung zu tragen. Die passgenauen Kleidungsstücke eignen sich hervorragend für den Alltag im Büro oder in der Freizeit. Viele Männer, die sich einmal für maßgeschneiderte Kleidung entschieden haben, möchten zukünftig nicht mehr auf diese verzichten.

Edle Stoffe und moderne Schnitte perfekt vereint

Das Atelier Max Vela zeichnet sich durch traditionelle Handarbeit und eine exklusive Stoffauswahl aus. Die Leidenschaft für Mode und natürlich auch für maßgeschneiderte Kleidung spiegelt sich in jedem gefertigten Kleidungsstück wider. Das Münchner Atelier möchte bei jedem Kunden den persönlichen Stil unterstreichen. Der Anzug soll modern und dennoch zeitlos sein. Nicht selten ist es ein besonderes Ereignis, welches einen Herrn zum ersten Mal zu Max Vela führt, wie etwa eine Hochzeit oder eine neue Arbeitsstelle. Viele Kunden schätzen den Service des Ateliers, sie suchen die Maßschneiderei immer wieder auf, um sich weitere passgenaue Kleidungsstücke fertigen zu lassen. Warum auch nicht Service, Qualität der Maßbegleitung und nicht zuletzt der Preis überzeugen einfach.

Mercedes Benz Fashion Week – die Trends für die Mode-Saison 2013/2014

Während beim modebewussten Normalbürger allmählich die Lust erwacht, den Kleiderschrank mit der aktuellen Frühjahrs- und Sommermode zu füllen, wurden bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin die Modetrends für die nächste Herbst-Winter-Saison vorgestellt. Eines hat sich dabei gezeigt: Sehr viel Neues haben die Modedesigner nicht aufs Reißbrett und anschließend auf den Catwalk gebracht, dafür aber einige extravagante Variationen, die ein wenig verrückt anmuten. Vom außergewöhnlichen Kopfschmuck aus Tierfedern bis hin zum transparenten Outfit aus Plastik gab es zahlreiche Anregungen für Modemutige.

Modefreaks sehen im Herbst und Winter 2013/2014 rot

Bei den Modefarben für die Herbst- und Wintersaison 2013/2014 steht Rot ganz oben auf der Hitliste der Designer. Aber es muss knallrot sein – Die Farbe Rotbraun, wie sie in der aktuellen Saison allenthalben entgegenschillert, ist in der nächsten Saison höchstens mal im Bordeaux-Ton gelitten. Hugo Boss und Perret Schaad zeigten in Berlin ihre gefälligsten Kreationen in peppigem Rot. Angepasst an die Farbe der Schneeflocken wird in einem knappen Jahr Weiß in all seinen Schattierungen die ultimative Modefarbe sein. Schick in Strick, romantisch und verspielt, damit liegt die modebewusste Dame voll im Trend. Wenn hie und da noch eine lustige Bommel ins Auge blitzt, ist das absolut perfekt. Auch Senfgelb ist im nächsten Herbst und Winter eine Farbe, die von sich reden macht. Blacky Dress hat hier ein paar hübsche Ideen präsentiert und mit Fellapplikationen ausgestattet. Im Prinzip ist alles erlaubt, was ins Auge sticht. Orange, Violett, Türkis und sogar Rosa oder Pink mit und ohne Metallapplikationen: auf der Fashion Week in Berlin war Farbe angesagt.

Fließende Stoffe und Spitze liegen weiterhin im Trend

Orientiert an die Mode der 50er Jahre feiert der hochgeschnittene Bund wieder Hochkonjunktur. Der Bubikragen ist ebenfalls wieder im Kommen und ziert die aktuellen Blusenmodelle. Die Stoffe sind weich und fließend. Edle Materialien wie Kaschmir und Seide vermitteln Eleganz. Wer sich mehr für Spitze erwärmen kann, liegt auch nicht außerhalb des Modetrends. Hierfür steht das Label Augustin Teboul, unter dem sich die Berliner Designer Annelie Augustin und Odely Teboul verbergen. Ihre erfolgreichen Kollektionen bestehen aus aufwändigen Spitzenkleidern im spanischen Stil und generös verzierten Kopfbedeckungen.(Siehe Bilder)

Mut zum Hut – elegant, frech und überdimensional

Auffallen um jeden Preis, das muss nicht unbedingt sein. Aber wer es möchte, der sollte sich an den bei der Fashion Week präsentierten Kopfbedeckungen orientieren. Die Hüte von Schumacher, die irgendwie wie überdimensionierte Reitkappen anmuten oder die unter dem Label Agne Kuzmickaite geführten Feder-Kreationen für kühle Köpfe sprühen vor Extravaganz. Klar ist: Gut behütet zu sein liegt voll im Modetrend für den Herbst und Winter 2013/2014.

Hier findet ihr noch mehr Bilder von Modebloggern die bei der Berliner Fashion Week 2013 dabei waren:
Josieloves
TwoforFashion