Weiße Sneaker: Perfekt für jeden Anlass

Sneaker sind längst nicht mehr bloße Sportschuhe. Sie sind ein ständiger Wegbegleiter oder gar der beste Freund, auf den man immer zählen kann. Auch im Schuhschrank der stilbewussten Frau haben Sneaker mittlerweile einen festen Platz eingenommen. Allen voran: weiße Sneaker. Denn sie sind schlicht, lässig und schick zugleich. Und sie sind bei jedem Outfit der absolute Hingucker. Wir stellen Euch drei Looks mit weißen Sneakern für verschiedene Anlässe vor.

Der Casual Look mit weißen Sneakern

Weiße Sneaker und Jeans sind das Traumpaar schlechthin und ergeben einen wunderbar lässigen Look. Das Beste daran: Der Jeans-Schnitt ist völlig egal. Ob Skinny, High Waist oder Boyfriend Jeans – weiße Sneaker passen immer. Auch zu verschiedenen Jeans-Farben könnt Ihr weiße Sneaker tragen, da Weiß sowohl zu Hellblau, Mittelblau aber auch zu Dunkelblau einfach toll aussieht. Und auch graue, schwarze oder farbige Jeans könnt Ihr immer zusammen mit weißen Sneakern kombinieren.

Besonders toll an der Jeans-weiße-Sneaker-Kombi ist, dass Ihr jedes Eurer Lieblingsoberteile dazu tragen und so ein perfektes Outfit für jeden Anlass zusammenstellen könnt. Zum nächsten Festival-Besuch passt zum Beispiel ein Crop Top zur Boyfriend Jeans, beim nächsten Tagesausflug könnt Ihr die High Waist Jeans mit einem lockeren Sweater tragen und für die Cocktails am Abend könnt ihr Eure Skinny Jeans super mit einem weißen Shirt und farbigen Blazer kombinieren.

Der feminine Look mit weißen Sneakern

Weiße Sneaker zu Röcken oder Kleidern sind ein No-Go? Auf keinen Fall! Auch zu eher femininer Kleidung sehen sportliche, weiße Sneaker hervorragend aus. Ob zu Maxirock, Minirock oder Plisseerock – Ihr könnt weiße Sneaker mit allen Varianten kombinieren und dabei weiterhin feminin aussehen.

Besonders zu gemusterten Kleidern oder Röcken sind weiße Sneaker ideal. Sie stehlen auffälligen Mustern wie Flower Prints, Punkten oder Farbverläufen nicht die Show, sind trotzdem ein toller Hingucker und verleihen dem femininen Outfit einen sportlichen Touch. Eher schlichte Röcke und Kleider bleiben durch weiße Sneaker unauffällig – das ist zum Beispiel ein toller Look für den Besuch einer Kunstausstellung.  Gerade in Kombination mit Schwarz sorgen die Schuhe für einen tollen Kontrast und lassen das Kleid oder den Rock besonders elegant wirken.

Ihr seht: Der Kombination sind kaum Grenzen gesetzt. Aber eine Sache solltet Ihr unbedingt beachten: Zieht zu Röcken oder Kleidern die Low-Top-Variante Eurer Lieblings-Sneaker an, da sie Eure Beine optisch verlängern. Sneaker, die über die Knöchel gehen, verkürzen eure Beine optisch. In Online-Shops wie Goertz findet Ihr viele verschiedene Varianten von weißen Sneakern. Ob der adidas Klassiker Stan Smith, der Internationalist von Nike oder die sommerlichen Schuhe mit Kork-Sohle von Tommi Hilfiger, Ihr findet sicher das richtige Modell für Euren Look.

Der Business Look mit weißen Sneakern

Auch im Büro dürfen weiße Sneaker getragen werden. Wie Ihr sie am besten kombiniert hängt natürlich von Eurem Arbeitsumfeld ab. Je entspannter der Dress Code Eures Arbeitgebers, desto lockerer Euer Outfit. Aber auch in eher konservative Unternehmen könnt Ihr die Trend-Schuhe tragen. Wichtigste Voraussetzung: Eure Sneaker sind gut geputzt und sehen gepflegt aus.

Zu Chino-Hose und Bluse sehen weiße Sneaker immer toll aus. Je nach Laune könnt Ihr hier auf ein schickeres, Outfit in Schwarz-Weiß setzen oder Eure Kleidung zum Beispiel durch eine farbige Hose etwas aufpeppen. Auch zur klassischen Stoffhose und einem eleganten Blazer könnt Ihr Eure Sneaker problemlos tragen und so für einen modischen Stilbruch sorgen. Ein etwas legereres Outfit fürs Büro ist eine Lederhose oder Skinny Jeans zusammen mit einer Oversized Bluse und auffälligen Schuhen wie Schleifen-Sneakern. Und habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, Euren Bleistift-Rock mit einem lockeren Strickpullover und weißen, schicken Sneakern zu kombinieren?

Egal für welches Outfit Ihr Euch am Ende entscheidet, einen letzten Styling-Tipp haben wir noch: Gegensätze ziehen sich an. Wenn Ihr eine weite Hose oder einen Rock tragt, sehen “schlankere” Sneaker toll aus. Anders ist es bei schlichten Hosen wie beispielsweise Skinny Jeans. Hier könnt Ihr ruhig die ausgefallenen oder etwas sportlicheren Sneaker wählen.

Die wichtigsten Tipps für den Espadrilles (Online) Kauf

Endlich ist es wieder so weit: Die warmen Tage beginnen, die Vögel zwitschern, die Sonne lacht und jede Faser unseres Körpers sehnt sich nun nach der warmen, frischen Sommerluft. Vorher werden nur noch die Winterklamotten in den Kleiderschrank verbannt und durch lässige und bequeme Sommerkleidung getauscht. Dabei darf natürlich auch das passende Schuhwerk nicht fehlen. Wer hier noch Nachholbedarf hat, sollte nicht lange zögern und noch vor Beginn des Sommers oder spätestens zu Beginn der heißen Tage seine Shoppingtour starten. Ideal für den Sommer sind natürlich Espadrilles. Kaum ein Schuh verkörpert so sehr das Gefühl von Sommer und Urlaub wie der Juteschuh aus Spanien. Kein Wunder, kommen diese Schuhe doch aus einem warmen und beliebten Urlaubsland, werden barfuß getragen und sind auch noch total bequem. Um eure neuen Espadrilles zu euren absoluten Lieblings-Sommerschuhen zu machen, solltet ihr allerdings schon beim Kauf einige Dinge beachten. Die folgenden Tipps gelten auch, wenn ihr eure Espadrilles online kaufen wollt.

Achtet auf spanische Handarbeit

Original Espadrilles werden in Spanien von Hand hergestellt. Dabei werden Naturmaterialien von hoher Qualität verwendet. Dadurch wird der Schuhe auch etwas teurer, weil er eben keine billig produzierte Massenware darstellt. Dafür habt ihr aber einen wunderschönen, bequemen und hochwertigen Sommerschuh, wenn ihr auf die richtige Qualität achtet. Diese ist gar nicht so schwer zu erkennen, wie ihr jetzt vielleicht denkt. Wollt ihr eure Espadrilles online bestellen, achtet darauf, ob diese auch in Handarbeit bzw. „handmade“ hergestellt wurden oder nicht. Ein erstes Indiz für Top-Qualität sind die Nähte. Diese sollten gleichmäßig und in Stichhöhe und Stichlänge nahezu gleich aussehen. Erscheinen euch die Nähte bei den Espadrilles eurer Wahl ungleichmäßig, sind die Schuhe wahrscheinlich nicht aus Spanien und vermutlich von minderer Qualität. In diesem Fall solltet ihr die Finger davon lassen.

Die richtige Passform ist das A und O- das gilt auch für den Espadrilles Online Kauf

Ebenso wichtig wie eine saubere Verarbeitung der Jute-Schuhe ist die Passform. Espadrilles sollten zu Beginn sehr eng wie eine zweite Haut an eurem Fuß sitzen. Um realistisch einschätzen zu können, ob eure Espadrilles richtig sitzen, solltet ihr diese am besten Morgens anprobieren, da eure Füße im Laufe des Tages meist anschwellen und ihr dann Gefahr lauft, zu große Jute Slipper zu kaufen. Generell gilt für die Passform von Schuhen, dass diese länger als der Fuß sein sollten und vor den Zehen eine Daumenbreite Platz sein muss. Da sich die Zehen bei jedem Abrollen eures Fußes nach vorne bewegen, sollten die Füße in den Schuhen unbedingt Raum zur Bewegung haben. Eine alte Schusterregel lautet: Lieber länger und enger. Dass heißt, dass man nicht einfach Schuhe, die an der Seite zu weit sitzen, eine Nummer kleiner kaufen sollte, denn dann sind sie oft zu kurz. Lasst euch im Zweifelsfalle lieber vom Fachmann beraten oder probiert den Schuh eventuell eine Nummer größer mal an. Möchtet ihr eure Espadrilles online erwerben, helfen euch auch dort die Shop-Anbieter gerne weiter.

Da Espadrilles wie erwähnt barfuss getragen werden, ist es umso wichtiger, dass sie richtig gut an eurem Fuß sitzen. Im Zweifelsfall sollten eure neuen Lieblingstreter am Anfang lieber etwas enger  sein. Gerade Handmade Espadrilles fallen oft recht klein und schmal aus. Aber wie alle anderen Espadrilles auch passen sie sich schnell an deine Füße an und sind dann besonders bequem. Meistens werden die Schuhe beim Laufen automatisch weiter. Nicht selten dauert es gerade mal zwei Stunden, bis du deine Espadrilles eingelaufen hast. Danach sind sie meist so bequem, dass du sie nicht mehr hergeben wollen wirst. Also auch wenn deine neuen Lieblings-Espadrilles sich am Anfang sehr eng anfühlen: Das ist ganz normal und legt sich mit der Zeit, wenn du die neuen Jute Slipper ein paar Mal an hattest. Schlüpfst du beim Laufen aus den Schuhen heraus, dann sind sie definitiv zu groß für dich und du solltest sie eine Nummer kleiner kaufen.

Beherzigt ihr all unsere Tipps und kauft hochwertige Espadrilles in der richtigen Größe, steht dem perfekten Sommerfeeling für eure Füße nichts mehr im Wege.