Mit Accessoires den eigenen Stil unterstreichen

Jeder Mensch hat seinen ganz eigenen individuellen Stil. Dieser betrifft nicht nur das Aussehen der Kleidung, sondern auch die Art und Weise, wie man diese trägt und generell, wie man sich bewegt und wie man redet. Den eigenen Stil auszudrücken, geschieht also meist auf ganz natürliche Art und Weise, ohne dass man diesen überhaupt hinterfragt.

Nichtsdestotrotz kann man die eigene Weltanschauung und den eigenen Charakter auch klarer herausstellen, indem man sich diverser Accessoires bedient. Gerade, um sich von anderen abzugrenzen, greifen viele Menschen gerne auf diese zurück. Ob Caps, Hüte, Piercings, Ringe, Armbänder, Sonnen- oder Nerdbrillen, Ohrringe oder Uhren: Solche Accessoires unterstreichen nicht nur den eigenen Stil und sind optische Blickfänger, sondern erfüllen darüber hinaus in vielen Fällen auch einen überaus praktischen Nutzen. Gerade bei Sonnenbrillen und Uhren liegt dieser auf der Hand: Sonnenbrillen schützen die Augen vor grellem Sonnenlicht und Uhren erlauben es, auf einen Blick zu sehen, wie spät es ist.

Uhren – für jeden Stil das passende Modell

Gerade Uhren können letztlich geradezu als Muss für jede stilbewusste Person bezeichnet werden. Schließlich ist die Auswahl an unterschiedlichen Modellen einfach enorm, sodass für jeden Typen und Geschmack die richtige Uhr erhältlich ist, ob günstig und schlicht oder edel und mit diversen Extrafunktionen ausgestattet. Wer viel Wert auf besonders eindrucksvolle Accessoires legt, der sollte sich einmal schicke Luxusuhren von Breitling genauer ansehen. Diese faszinieren durch extrem hochwertige Verarbeitung, eine lange Lebensdauer und ein brillant designtes Äußeres. Wer eher einen sportlichen Lifestyle lebt, für den sind Outdoor-Uhren die richtige Wahl. Stoßresistent und wasserfest halten diese auch größere Belastungen, Stürze und unterschiedlichste Wetterverhältnisse aus.

Nicht übertreiben

Generell gilt, dass weniger häufig mehr ist. Man sollte es vermeiden, mehr als drei bis vier Accessoires zu tragen, da man sonst schnell „überladen“ wirkt und die Wirkung einzelner Stücke verloren geht. Selbstverständlich ist es darüber hinaus empfehlenswert, wenn die einzelnen Accessoires farblich zusammen passen oder einen gewollten und attraktiven Kontrast darstellen.

Taschentrends für des Jahres

Taschen kann man nie genug haben. Sie sind nicht nur die perfekten Begleiter in jeder Situation, sondern runden auch das Outfit wirkungsvoll ab. In diesem Jahr sind die Taschentrends bunter und vielfältiger denn je. Zweifarbige Modelle, Pastelltöne und durchsichtige Stylebags geben den Ton an. Rockige Applikationen und verspielte Blümchenmuster geben den Ton an.

Farbenfroh durch Frühling und Sommer

Das Modejahr 2013 ist vor allem bunt und fröhlich. Das gilt auch für die Taschen. Zarte Pastelltöne stehen dabei im Vordergrund. Ob Mintgrün, Zitronengelb oder zartes Rosa, alles ist erlaubt bei den Designer-Handtaschen. Mit diesem feenhaften Look zaubern Sie kinderleicht sanfte Looks, welche die Leichtigkeit des Frühlings und Sommers aufgreifen. Auch Muster stehen nach wie vor hoch im Kurs. Setzen Sie Kontraste und greifen Sie zur zweifarbigen Tasche oder halten Sie sich an das altbewährte Blumenmuster, das auch in diesem Jahr noch absolut in ist. Für Freunde von schlichten Outfits ist eine weitere Trendfarbe das absolute Muss. Die weiße Tasche ist einer der absoluten Renner in der kommenden Saison und passt perfekt zum Alltag als auch zur Abendgarderobe. Sie lässt sich mit beinahe allen Stilrichtungen kombinieren und versprüht einen eleganten Purismus.

Nieten, Fransen und Transparenz

Taschen sorgen für einen Blickfang und können auch schlichte Outfits ganz schnell aufpeppen. Besonders gut gelingt das mit rockigen Modellen. Großzügige Nieten und Fransen sind gefragt. Sie passen auch gut zum neu entdeckten Hippie-Schick oder zu dem etwas urbaneren Ethno-Look. Wer hingegen lieber in die Zukunft blickt, als auf neu belebte Trends, der kann zu transparenten Designer-Handtaschen greifen. Meist kommen Sie in Beutelform daher und sind mit einem farbigen Innenfutter ausgestattet, dass durch die dursichtige Außenhaut perfekt in Szene gesetzt wird. In Sachen Form und Größe sind den Taschentrends in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt. Beutel, Shoppingbags und Bügeltaschen sehen in jeder Größenordnung gut aus. Ein besonderer Trend ist jedoch die Clutch im XXL-Format.

Vielfältige Trends

Die Taschentrends sind so breit gefächert, dass man für jedes Outfit und jeden Anlass ganz leicht die passende Tasche findet. Egal, ob man eher der sportliche oder der elegante Typ ist, es ist für jeden etwas dabei.

[amazon bestseller=“Handtaschen“ items=“3″]

Ice Watches- bunt, quadratisch, gut

Wer braucht denn noch eine teure Rolex? Aktuell stark im Trend sind die knallbunten Uhren der Marke „Ice Watch“. Erhältlich sind sie in allen erdenklichen Farben: unter anderem rot, grün, gelb, blau und lila. Aber auch in dezenteren Tönen wie schwarz oder weiß sind die schicken Uhren im Handel erhältlich.

Beliebt bei Jung & Alt

Die modischen Uhren sind sowohl bei Jugendlichen, als auch bei erwachsenen sehr beliebt, da sie nicht so teuer, aber dennoch von guter Qualität sind. Verpackt in der quadratischen Box in der Farbe des Chronometers eignen sich die Uhren perfekt als Geschenk für Anlässe wie einen Geburtstag oder Jubileen.

Warum sind die Ice Watches so begehrt?

Der Hersteller geht mit der Zeit und greift neue Trends auf, um diese dann in die neueste Kollektion einfließen zu lassen. Darüber hinaus bietet Ice Watch dem Kunden ein großzügiges Sortiment mit den verschiedensten Uhr-Modellen. Und: Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle, schon ab 79 Euro kann man eine stylische Ice Watch sein Eigen nennen. Auch nicht zu vergessen sind die Marketingaktivitäten der Firma, so erhielten beispielsweise die Mädchen der diesjährigen „Germany’s next Topmodel“-Staffel Uhren, durch eine geschickte Produktplatzierung rückt das Produkt in den Fokus der Zielgruppe.

Uhrentrends für Damen

Welche Damenuhren liegen im Trend? Neben sportlichen Modellen sind auch die klassischen Markenuhren wieder gefragt.

Eine klassische Damenuhr kommt eigentlich nie aus der Mode. Dies gilt ganz besonders für die edlen Luxusmarken wie Cartier oder Rolex, die ganz sicher als zeitlos zu bezeichnen sind. Aktuell liegen bei den Damen Vintage Uhren ganz im Trend. Ältere Luxusuhren werden besonders häufig gekauft. Da man eine zehn Jahre alte Rolex zum Beispiel nicht in einem Kaufhaus finden kann, bieten sich andere Einkaufsquellen an. Egal ob in Pfandhäusern oder auch bei eBay, die Antiquitäten weltberühmter Uhrenmanufakturen sind auch heute noch schön. Allerdings sollte man sich vorab ein wenig informieren und nur bei einem vertrauenswürdigen Händler kaufen, denn natürlich werden solche teuren Markenuhren auch gefälscht.

Neue Uhren im klassischen Design

Auch bei den neuen Uhren geht der Trend 2012 zur klassischen Uhr. Viele Uhrenhersteller haben in diesem Jahr zeitlose Modelle in Silber oder Gold mit Lederarmband in ihrem Sortiment. Für Frauen bietet sich mittlerweile auch ein Chronograph an, den es längst nicht mehr nur in der Herrenvariante gibt. Aktuell sorgen Strasssteine für Glanzlichter, die einer klassischen Damenuhr das gewisse Etwas verleihen. Neben Uhren in Silber oder Gold sind auch 2012 wieder Damenuhren in Schwarz und Weiß gefragt. Dieser Trend wird ganz sicher noch einige Jahre anhalten.

Bunte Uhren für Damen

Die Uhrenmode ist vielfältig, so gibt es nicht nur die klassischen Modelle, sondern natürlich auch ausgefallene, poppige Uhren in bunten Farben. Diese liegen 2012 ebenfalls im Trend. Egal ob Pastellfarben, Neon oder ein auffälliges Pink, von vielen Herstellern gibt es auch farbenfrohe Modelle in der aktuellen Kollektion. Am beliebtesten besonders bei jungen Frauen sind die Uhren von Ice-Watch oder Swatch, aber sogar von Armani findet man in diesem Jahr Modelle mit farbigen Kunststoffelementen.

Damenuhren mit breitem Lederarmband

Schon im letzten Jahr überzeugte der Uhrenhersteller Fossil mit einer schönen Uhrenkollektion im Flower Power Look. Die Lederarmbänder waren mit romantischen Blumenmotiven bestickt. Auch in diesem Jahr hält der Trend zum Lederarmband an. Einige Hersteller setzen auf breite Armbänder aus braunem Naturleder. Die aktuelle Kollektion von Fossil ist etwas dezenter, hier dominieren vor allem schmale Lederarmbänder und die Kombination aus Leder und dem Edelmaterial Kupfer. Die neuen Trenduhren bei Trenduhren.de beweisen, dass eine modische Uhr keine Frage des Geldbeutels mehr ist. Viele Frauen kaufen sich gleich mehrere Modelle und tragen diese als Accessoire passend zur aktuellen Mode.

[amazon bestseller=“Damenuhren“ items=“3″]

Schmucktrends: Ist weniger wirklich mehr?

Accessoires sind „die Kirsche auf der Sahne“- sie runden jedes Outfit ab und verwandeln langweilige Outfits in echte Hingucker. Aber was ist in punkto Accessoires gerade angesagt? Wir haben die Trends für euch!

  • 1. Entscheidungsschwierigkeiten
    Warum nur ein Armband tragen, wenn man auch gleich mehrere tragen kann? Zurzeit sehr beliebt ist die Kombination von mehreren Armbändern an einem Arm, am besten trägt man dann auch noch eine Uhr dazu- es kann bunt gemixt werden. Aber eine Regel sollte man dann doch beachten: Die Farben sollten harmonieren, also nie Silber mit Gold mixen.
  • Fette Uhren// Bunte Uhren
    Zierliche Damenuhren waren gestern, jetzt kommen die großen Uhren. Und wer sich keine Rolex leisten kann: von Michael Kors gibt es auch sehr schöne Uhren. Die lassen sich auch perfekt mit dem ersten Trend vereinbaren. In punkto Uhren gibt es aber auch noch eine zweite Art von Chronographen die zurzeit sehr angesagt sind: Bunte Uhren, die den ganzen Arm zum Leuchten bringen und sofort ins Auge fallen.
  • Statement-Ketten
    Die Blogger haben es vorgemacht und die Fashioncrowd macht es nach, auffällige Statementketten am besten noch in Neonfarben dürfen in dieser Saison an keinem Hals fehlen, die Ketten sind vielfältig kombinierbar und gebe jeden Look das gewisse Etwas. Auch die aktuelle Ringe Kollektion von Thomas Sabo lässt sich perfekt mit Ketten kombinieren, eine Aushwahl gibt es hier http://www.Christ.de
  • Der Klassiker schlechthin: Diamantschmuck
    Egal ob in Form einer Kette, eines Rings oder in Ohrringen- Diamantschmuck bringt jede Frau zum Strahlen und verleiht ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein. Ist leider aber nicht gerade billig.
1 2