Ein Abendkleid zum Verlieben – so unterstreichen Sie Ihren Typ

Ein Abendkleid zum Verlieben – so unterstreichen Sie Ihren Typ

Romantisch, sexy, mysteriös oder wunderschön weiblich. Ein Abendkleid kann vieles sein. Es spielt mit weiblichen Reizen und lässt die Figur im besten Licht erscheinen. Für einen gelungenen Auftritt kommt es vor allem darauf an, das richtige Kleid passend zur Figur und zum eigenen Typ auszuwählen.

Problemzonen kaschieren, Vorzüge hervorheben

Jede Frau hat ihre Problemzonen, ob eingebildet oder tatsächlich vorhanden, jeder findet einen Makel an seinem Körper. Kleider eignen sich hervorragend, um Problemzonen in den Hintergrund zu rücken und Vorzüge zu betonen. Allerdings kommt es dabei immer auf die Frau an. Was für der einen toll steht, kann an einer anderen sehr unvorteilhaft aussehen. Frauen mit breiter Hüfte sollten beim Abendkleid zum Beispiel darauf achten die Taille zu betonen, während der Rock eine eher ausgestellte Form haben sollte und die Hüfte sanft umfließt. Kurvige Frauen müssen sich keine Sorgen machen, denn Abendmode gibt es auch in großen Größen. Hier sollte besser Abstand von großflächigen Mustern genommen werden. Am besten wählt man einfarbige Modelle und fließende Stoffe. Das schmeichelt der Figur setzt feminine Kurven perfekt in Szene. Mit einem schönen Dekolleté kann ebenfalls von dem einen oder anderen Pfund zu viel abgelenkt werden. Das Dekolleté sollte auch passend in Szene gesetzte werden mit einem passenden BH von Marie Jo gesehen hier bei www.drunterwelt.com. Auffällige Details wie Perlen– oder Glitzerapplikationen können dabei eine wirkungsvolle Unterstützung sein.

Schicke Kleider für kleine und schmale Frauen

Kleine Frauen kennen das Problem. Lange Kleider und Röcke stauchen zusätzlich. Hier können High Heels Abhilfe verschaffen. Wenn das immer noch nichts bringt, sollte man auf eine lange Abendrobe verzichten und stattdessen ein Modell wählen, das kurz über den Knien endet. Das schummelt einige Zentimeter hinzu und lässt Sie insgesamt gestreckter und schlanker erscheinen. Sehr schlanke Frauen müssen sich ebenfalls nicht unwohl in Abendkleidern fühlen. Sie können eine weibliche Wirkung erzielen, indem Sie sich für sehr figurbetonte Kleider entscheiden und an Hüften oder Po mit schicken Applikationen ein paar Rundungen hinzu zaubern. Elegante Akzente setzt man mit dem passenden Schmuck. Ist das Kleid selbst auffällig, sollte der Schmuck eher zurückhaltend sein. Bei einem schlichten Kleid kann hingegen mehr aufgefahren werden. Ein schickes Collier bringt zum Beispiel jedes Dekolleté zum Funkeln.

Selbstbewusst im Abendkleid

Wenn “frau” erst einmal das perfekt sitzende Abendkleid gefunden hat, kommt das Selbstbewusstsein von ganz alleine. Wer sich selbst schön und sexy findet, strahlt das auch nach außen aus und ein Lächeln ist immer noch das schönste Accessoire

You may also like

Luxus Schreibgeräte – der Hang zum Außergewöhnlichen

Die Handschrift, veredelt durch das Schreibgerät In einer