Trachtenmode für die Wiesn

Trachtenmode für die Wiesn

Wenn ein Oktoberfestbesuch ansteht, stellt sich auch immer die Frage nach dem passenden Outfit. Möchte man stilecht feiern, gehört eine Tracht dazu. Ganz klassisch ist für die Damen das Dirndl, für die Herren die Lederhose Pflicht. Für die Damen muss es aber nicht immer ein Dirndl sein. Ein Trachtenblazer mit Hose z. B. bringt Abwechslung. Auch die Lederhose für Damen wird immer beliebter.

Trachtenmode für das Oktoberfest ist für jeden Geldbeutel erhältlich. Das Angebot hat sich in den letzten Jahren, vor allem durch das Internet, vervielfacht. Bis vor ein paar Jahren war Trachtenmode nur südlich des “Weißwurstäquators” erhältlich. Heutzutage führen große Warenhausketten oder auch bekannte Kaffeeröster Trachtenmode.

Viele Besucherinnen entscheiden sich heutzutage dafür, ein Dirndl für das Oktoberfest online zu kaufen. Hier ist die Auswahl grenzenlos. Erhältlich sind in vielen Shops auch kostengünstige Dirndl ab 30 Euro, meist aus asiatischen Produktionen. Qualitätsunterschiede sind zwar auf den ersten Blick zu erkennen, für Gelegenheit Besucherinnen aber dennoch hinnehmbar. Ein qualitatives gutes Dirndl ist ab ca. 200 Euro zu haben.

Ein kleines Täschchen, Schuhe mit kleinem Absatz, gegebenenfalls eine Strickjacke und passender Schmuck machen das Outfit komplett.

Lederhosen für das Oktoberfest sind in etwa für das gleiche Geld zu haben. Hinzu kommt natürlich noch das Hemd, Schuhe, Strümpfe und gegebenenfalls ein Hut. Diese Kombination ist von Herren wie auch von Damen zu tragen. Lederhosen gibt es allerdings nicht in einer kostengünstigen Version zu kaufen, da allein schon das Material nicht günstig ist.

Auch hier bietet das Internet einen umfassenden Preisvergleich. Im Internet sind neben echten Lederhosen auch Kunstlederhosen für den schmalen Geldbeutel erhältlich. Diese sind allerdings nicht zu empfehlen. Erstens ist durch die Kunstfaser keine Atmungsaktivität gegeben, sodass der Tragekomfort darunter leidet und zweitens sehen die Hosen auch unschön aus. Bei Einheimischen wird diese Form von Hosen gar nicht gern gesehen. Mit der ursprünglichen Tracht hat das kaum noch etwas gemeinsam. Eine bessere Alternative für Sparfüchse bietet der Verleihservice. Das ist vor allem für einmalige Besuche interessant.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Französischer Chic – immer en vogue

Französische Frauen haben einen besonderen Stil, der nie