Die 5 besten Kurzhaarfrisuren für jeden Typ

Die 5 besten Kurzhaarfrisuren für jeden Typ

Kurze Haare sind nur nicht praktisch, weil sie schnell gewaschen und geföhnt sind, sondern sehen auch noch flott aus. Friseure lieben modische Kurzhaarfrisuren, weil sie hier ihr handwerkliches Geschick mit Schere, Kamm und Föhn beweisen können. Die 5 besten Kurzhaarfrisuren für jeden Typ nachfolgend zusammengestellt.

1. Klassischer KurzhaarschnittQuelle: Wella Professional

Der klassische Kurzhaarschnitt unterstreicht sowohl den sportlichen als auch den eleganten Style. Allerdings sollten Pony und Deckhaare nicht zu kurz gehalten sein, um möglichst viele Frisur-Möglichkeiten zu gestatten. Besonders gut lässt sich ein fransig geschnittener Pony variieren, den man mit Gel oder Spray in die gewünschte Form bringen kann. Der Nacken zeigt sich ebenfalls nicht kurz wie ein englischer Rasen. Gerne dürfen ein paar Haarsträhnen den Kragen berühren.

2. Asymmetrischer KurzhaarschnittQuelle: Schwarzkopf

Schon seit Jahren sind asymmetrische geschnittene Haare der Hit. Aktuell zeigen sich die die Kurhaarfrisuren frech und fransig, wobei sich die Seite mit dem längeren Haar deutlich von der mit dem kürzeren Haar abgrenzt. Die kurze Seite zeigt ein freies Ohr und streichholzkurz geschnittene Haare, die ab dem angedeuteten, aber nicht in einer geraden Linie gezogenen Scheitel in deutlich längere Haarpracht übergehen. Die Haare im Nacken und am Hinterkopf sind wahlweise sehr kurz gehalten oder fransig angestuft. Besonders modisch sind sanfte Wellen oder Locken und eingefärbte Strähnchen.

3. Kurze Haare, langer PonyQuelle: Sassoon Professional

Ganz aktuell ist ein extrem langer Pony bei sonst kurz geschnittenem Haar, der mal zur Tolle gestylt oder zur Seite gebürstet und fixiert wird. Ein solcher Kurzhaarschnitt ähnelt der asymmetrischen Form, ist aber nur großen und schlanken Frauen zu empfehlen, die sich gerne auch mal extravagant und elegant kleiden.

4. Klassischer BobQuelle: L’Oréal Professionnel

Nicht aus der Mode zu bringen ist der klassische Bob, der der Gesichtsform angemessen entweder mit kurzem Pony oder mit Seitenscheitel ausgestattet wird. In jedem Fall hält der Friseur die Haare im Nacken kurz und schneidet sie stufig, die Deckhaare werden kontinuierlich länger, je weiter sie sich dem Gesicht nähern. Der Bob mit Seitenscheitel eignet sich besonders gut für Frauen mit einer runden Gesichtsform, während ein gerade geschnittener Pony für ovale oder sehr schmale Gesichter optimal ist.

5. Punkiger WuschelkopfQuelle: Wella Professionals

Besonders modemutigen Frauen ist der Punkstyle zu empfehlen. Diese Kurzhaarfrisur ist alles andere als brav, sondern frech und pfiffig. Die Seiten werden extrem kurz geschnitten, die Ohren bleiben frei. Auf dem Oberkopf tummeln sich wild durcheinander die restlichen Haare, die wirr und bauschig gestylt sind. Dieser Haarschnitt ist gerade für Frauen mit Naturlocken ideal, denn sie brauchen im Prinzip nur wenig Hairstyling, um ihre Frisur in Form zu bringen und der Standfestigkeit mit speziellen Stylingprodukten nachzuhelfen.

2 Comments

  1. Der Punkstyle gefällt mir am besten. Man muss auch nicht großartig mit Bürste und Föhn stylen, sondern kann das Haar an der Luft trocknen lassen und mit Gel oder Spray in Form bringen.

  2. Pingback: Warum James Dean noch heute eine Stilikone ist?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like

Französischer Chic – immer en vogue

Französische Frauen haben einen besonderen Stil, der nie